• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Plaudern in Plattenkiste

28.01.2019

Wenn am Mittwoch, 30. Januar, 12 Uhr, die „Plattenkiste“ auf NDR 1 Niedersachsen auf Sendung geht, dann werden viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Großenkneten vertraute Stimmen erkennen. Die ehrenamtliche Plattdeutschbeauftragte Marget Hesselmann (Huntlosen), ihre Stellvertreterin Sylvia Varnhorn (Ahlhorn) und der stellvertretende Bürgermeister Hartmut Giese sind im Funkhaus in Hannover zu Gast und gestalten bis 13 Uhr die beliebte Sendung mit. Neben der Auswahl der Musiktitel erhält das Großenkneter Trio die Gelegenheit, ihre Heimat vorzustellen und sich natürlich auch dem Plattdeutschen zu widmen. Sie werden live im NDR-Studio mit einem Moderator plaudern. Wer möchte, kann es daheim am Radio verfolgen, wie sich die Kneter auf NDR 1 präsentieren und zudem erleben, für welche Musik sie sich entschieden haben.

Rund 500 Tannenbäume hat die FDP Großenkneten am 12. Januar bei ihrer alljährlichen Aktion eingesammelt. Für den Service bedankten sich viele mit einer Spende. Dabei kamen 555 Euro zusammen, die Timo Hibbeler, Imke Haake und Michael Feiner jetzt an Dirk von der Heide überreichten. Er ist der Leiter der Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz. Das Geld wird in die Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfinder fließen. Von der Heide war sehr überrascht und erfreut über die finanzielle Unterstützung, teilten die Liberalen mit.

Eine sehr große Ausdauer zeigt Benno Voß aus Großenkneten seit vielen Jahren beim Blutspenden. Und so konnte das Blutspendeteam der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn einen ihrer treuesten Besucher jüngst bereits zum 125. Mal begrüßen. Dieses Jubiläum nutzte das Blutspendeteam, um sich bei Benno Voß mit einem Präsentkorb für die langjährige Treue zu bedanken. Lars Engelmann überreichte ihn. „Mit seinem Engagement und Einsatz hat er sehr vielen kranken Menschen geholfen und sicherlich auch einigen das Leben gerettet“, heißt es in einer Mitteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Voß war es bis vor einigen Jahren durch seine Arbeitsstelle in Ahlhorn immer gut möglich, direkt nach Arbeitsschluss noch schnell im Dorfgemeinschaftshaus vorbei zu schauen. Auch nachdem es für ihn beruflich ruhiger zugeht, kommt er weiter gerne nach Ahlhorn zum Blutspenden. So haben sich im Laufe von mehr als 40 Jahren zusammen mehr als 60 Liter Blut ergeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.