• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

200 Gäste verabschieden Kapitän

13.09.2014

Wildeshausen Knapp 200 Gäste haben am Freitagabend an der offiziellen Verabschiedung von Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi teilgenommen. Das Defilee im historischen Rathaus dauerte eine Dreiviertelstunde. Kian Shahidi und seine Frau Claudia sowie der künftige Bürgermeister Jens Kuraschinski mit Gattin Bettina Siemer begrüßten alle Gäste persönlich. Gekommen waren unter anderem Bürgermeister, Landtags- und Bundestagsabgeordnete sowie Vertreter von Schulen, der Kirche, Vereinen und Mitglieder des Stadtrates. Stadtsprecher Hans Ufferfilge moderierte den Abend, am Flügel sorgte Jens Schöwing für Unterhaltung.

Zunächst ergriff Wolfgang Däubler (UWG) als stellvertretender Bürgermeister das Wort. „Neue Meere kann man nur entdecken, wenn man den alten Hafen verlässt und das Ufer aus den Augen verliert“, sagt Däubler und spielte auf den Beginn von Shahidis achtjähriger Amtszeit an. Wildeshausen habe 2006 mit dem neuen Bürgermeister aufbrechen wollen, doch sei der Hafen mit einer Menge Schutt und Netzen blockiert worden. „Einige Matrosen hätten es gerne gesehen, wenn der Kapitän aufgegeben hätte“, so Däubler. Shahidi sei es aber gelungen, die Blockade zu beseitigen.

Dieser Bürgermeister habe viel erreicht. Er habe Prozesse transparent gestaltet, so Däubler und sprach den Bürgerhaushalt an. Unter Shahidi sei es gelungen, die städtische Haushaltslage zu verbessern. Durch den Abbau von Schulen sei Spielraum für die Sanierung von Schulen und Kindergärten entstanden. Däubler: „Und am Sonntag wird das neue Hallenbad eröffnet.“

Der Leiter der Zentralen Kriminalinspektion Oldenburg und frühere Leiter des Polizeikommissariats Wildeshausen, Günter König-Kruse, bezeichnete Shahidi als verlässlichen Partner. Mit ihm als General der Gilde sei es gelungen, das Thema Kinder- und Jugendschutz beim Gildefest erfolgreich zu verankern.

Als Vertreter der Schulen in Wildeshausen sprach Thomas Trüper, Leiter der Hunteschule. Er würdigte Shahidi als eine Person, die stets ein offenes Ohr für die Schulen gehabt habe. Alle Schüler, besonders die Grundschüler, freuten sich auf die Eröffnung des neuen Hallenbades.

Bürgermeister Shahidi übergab schließlich seine Amtskette an seinen Nachfolger Jens Kuraschinksi, dessen Amtszeit offiziell am 1. November beginnt. Shahidi hatte sich zuvor bei allen Bürgern bedankt, die ihm Vertrauen geschenkt haben. Dadurch hätten für Wildeshausen wichtige Erfolge erzielt werden können.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.