• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

40 Jahre in der FDP

30.07.2019

Im Verlauf einer kleinen Feierstunde haben der FDP-Ortsverband Hude-Wüsting sowie der FDP-Kreisverband Oldenburg-Land drei langjährige Mitglieder geehrt.

Die FDP-Kreisvorsitzende Imke Haakewürdigte das Engagement von Erwin Kohlwey und Rolf Schote, die seit nunmehr 40 Jahren der FDP angehören. Beide haben während dieser Zeit das Amt des Ortsverbandsvorsitzenden inne gehabt und sind mehrere Perioden im Rat der Gemeinde Hude tätig gewesen. Erwin Kohlwey war darüber hinaus noch zehn Jahre als Kreistagsabgeordneter aktiv.

Als besondere Auszeichnung erhielten die Jubilare neben einer Urkunde für die langjährige Treue zur Partei auch die Theodor-Heuss-Medaille in Silber.

„Rolf Schote und Erwin Kohlwey haben über viele Jahre die Huder Politik geprägt und viele Dinge der Gemeindeentwicklung positiv mitgestaltet“, hob der Ortsverbandsvorsitzende der FDP Hude-Wüsting, Andre Heinemann, hervor und ergänzte: „Unser Dank gilt eurer Treue und Zuverlässigkeit, denn ohne euer Engagement wäre unser Ortsverband heute nicht so aktiv wie er ist“.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde zudem Pascal Buntrock geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.