• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Abgeordneter mahnt zu Gleichbehandlung

02.02.2015

Bookholzberg Gut bei Stimme sein mussten am Sonntag die Redner beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Ganderkesee im „Schwarzen Ross“ in Bookholzberg – das Mikrofon setzte immer wieder aus. Kein Problem für Johann-Heinrich Ahlers: Der Vorsitzende des Landtags-Innenausschusses hat eine kräftige Tonlage und in zahllosen Debatten gelernt, sich Gehör zu verschaffen.

Auch ohne technische Hilfe kam also Ahlers’ Botschaft bei den gut 100 Gästen an: Um die Innere Sicherheit in Niedersachsen sei es noch gut bestellt, doch sei sie bei der CDU besser aufgehoben als bei der rot-grünen Landesregierung. Der CDU-Politiker aus Wietzen bei Nienburg definierte den Sicherheitsbegriff anhand der Grundwerte Leben, Gesundheit, Freiheit, Ehre und Eigentum. Vom Ladendiebstahl bis zum Dschihadismus gelte der Grundsatz: „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“ – Herkunft oder Religion seien keine Entschuldigung, „wenn sich jemand nicht an die Spielregeln hält.“

CDU-Gemeindeverbands-Vorsitzender Hillard Bley hatte die Gäste begrüßt, darunter Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas, die in ihrem Grußwort mahnte, ankommenden Flüchtlingen „einen Platz in der Mitte unserer Gesellschaft zu bieten.“ CDU-Kreisvorsitzender Ansgar Focke dankte Gerken-Klaas für ihr Bekenntnis zur Trägerschaft der Oberschulen durch die Gemeinden (die NWZ  berichtete). Zudem ergriff er Partei für die Landwirtschaft: Es sei „unerträglich und bestürzend“, wie dieser Berufsstand diskreditiert werde.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.