• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Kindergarten: Alles nach Plan bei neuer Kita

07.05.2019

Ahlhorn Erst galt es die im März ausgefallene Grundsteinlegung kurz nachzuholen, dann folgte auch gleich das Richtfest. Bei der neuen Kindertagesstätte an der Straße Am Lemsen in Ahlhorn ist es am späten Montagnachmittag Schlag auf Schlag gegangen. Den Grundstein mauerte dabei Architekt Wolfgang Behrends ein. „Das war für mich das erste Mal“, schmunzelte der Dötlinger über die besondere Ehre. Sie wurde ihm zuteil, da es sein letztes Richtfest als leitender Bauarchitekt war. „Ein Kenner seines Fachs“, lobte Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidkte die Zusammenarbeit mit Behrends bei diversen Projekten.

Nach Plan verläuft bisher der Neubau für die zwei Kindergartengruppen mit jeweils 25 Betreuungsplätzen sowie einer Krippengruppe mit 15 Plätzen. Die Kostenschätzung von 2,048 Millionen Euro wird bisher eingehalten. „Wir sind im grünen Bereich“, so Behrends, „das ist heute keine Selbstverständlichkeit.“ Ausschreibungen seien heutzutage oft wie eine „Art Wundertüte“: Man wisse nicht, was herauskomme.

Von den rund zwei Millionen Euro muss die Gemeinde allerdings „nur“ rund 895 000 Euro selbst schultern. Alles andere stammt aus anderen Kassen, so rund 770 000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt sowie mehrere Zuschüsse vom Land und dem Landkreis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür entsteht auf einer Nutzfläche von 650 Quadratmetern Fläche ein moderner Kindergarten. Jede der Gruppen verfügt über einen eigenen Ruheraum, ebenfalls werden ein Kindercafé, ein Bewegungsraum sowie Büro-, Personal- und Therapieräume geschaffen. Im vorderen Bereich des Grundstückes kommen die Verkehrsflächen mit Parkmöglichkeiten für Fahrräder und Pkw.

Besonders wies Schmidtke auf die große Grundstücksfläche hin: Es sind 8375 Quadratmeter. Damit gebe viel Spielflächen, aber auch die Möglichkeit, bei Bedarf noch zu erweitern für eine vierte und fünfte Gruppe. Schon bei der jetzigen Planung musste nach dem Grundsatzbeschluss 2016 zwischenzeitlich die Kapazität bereits um eine Gruppe aufgestockt werden, erinnerte er.

Froh zeigte sich der Bürgermeister, dass mit der Übernahme der Trägerschaft durch die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ahlhorn „ein langjährig bewährter, zuverlässiger und kompetenter Partner gewonnen werden konnte“. Die Richtkrone, die die Handwerker nach alter Sitte auf das Dach stellten, wurde denn auch von den Mädchen und Jungen des Hans-Roth-Kindergartens geschmückt. Einen Wunsch äußerte Schmidtke an den künftigen Träger: Arne Koopmann neben der Hans-Roth-Kita auch den neuen Kindergarten in Ahlhorn leiten zu lassen.

Die Fertigstellung der Kita am Lemsen ist für Dezember 2019 und die Inbetriebnahme für Januar 2020 geplant. Die beiden Nachmittagsgruppen, die zurzeit im Hans-Roth-Kindergarten betrieben werden, sollen dann mit dem Start der neuen Einrichtung aufgelöst und in Vormittagsgruppen umgewandelt werden.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.