• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Erziehung: Alles im Plan beim Montessori-Kinderhaus

29.06.2017

Ganderkesee Die Bauarbeiten im Montessori-Kinderhaus in Ganderkesee sind voll im Zeitplan: Die Einweihung des Anbaus für eine weitere Krippengruppe ist für den 4. September vorgesehen. Das sagten die stellvertretende Leiterin des Kinderhauses, Stefanie Dotschkal, und Karen Becker, Leiterin des Fachdienstes Kindertagesstätten im Rathaus, am Mittwochvormittag einer Gruppe von FDP-Politikern um den Bundestagskandidaten Christian Dürr, die sich in der Einrichtung an der Adelheider Straße informierte.

Bis zu 70 Kinder können ab dem Spätsommer im Montessori-Kinderhaus betreut werden. Zurzeit sind es 55: je 20 Kinder in zwei Kitagruppen und 15 in der Krippe. Auch die zweite Krippengruppe wird 15 Plätze haben, die laut Karen Becker bis Mittwoch noch nicht alle vergeben waren.

223 500 Euro hat die Gemeinde Ganderkesee, die vor drei Jahren die Trägerschaft für das Kinderhaus von einem privaten Verein übernommen hat, in den Krippenbau investiert. Weitere 46 500 Euro steuerte der Landkreis und 180 000 Euro das Land Niedersachsen zu den Gesamtkosten von 450 000 Euro bei.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.