• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Koalition mit zwei Partnern ist schwierig

26.09.2017
Frage: Frau Grotelüschen, Sie haben erneut den Wahlkreis gewonnen. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden?
Grotelüschen: Ja, ich freue mich riesig. Und ich bin glücklich und stolz, dass ich zum dritten Male hintereinander für die CDU diesen Wahlkreis gewonnen habe. Das ist ein historisches Ergebnis, wie ich bereits in der Wahlnacht erklärt habe, und dafür bin ich den Wählerinnen und Wählern dankbar. Natürlich ist es rückblickend immer auch ein knappes Ergebnis gewesen. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir diesen Wahlkreis gewinnen.
Frage: Im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 haben Sie rund 6000 Stimmen verloren.
Grotelüschen: Das ist richtig. Aber ich habe bei den Erststimmen besser abgeschnitten als die CDU im Bundesschnitt. Das ist die Messlatte. Im übrigen gibt es große Wählerwanderungen. Da reicht ein Blick nach Delmenhorst aus.
Frage: Welche Themen werden Sie in Berlin zuerst angehen?
Grotelüschen: Wir haben nun zwei Sitzungstage. Es wird sicherlich zunächst eine Analyse geben, denn das Ergebnis auf Bundesebene ist nicht gut ausgefallen für die Union. Da müssen wir gar nicht drumherum reden.
Frage: Wird es eine „Jamaika-Koalition“ mit Grünen und der FDP geben?
Grotelüschen: Die Ausgangssituation ist sehr schwierig. Ich habe kein Verständnis dafür, dass sich die SPD schon kurz nach der Wahl aus der Verantwortung zieht und in die Opposition gehen will.
Frage: Welche Punkte wären in einem Bündnis mit Grünen und FDP aus Sicht der Union wichtig?
Grotelüschen: Sicherlich würde es schwierig mit den Grünen. Bei den Podiumsdiskussionen habe ich wenig Übereinstimmung feststellen können. Außerdem ist eine Koalition mit zwei Partnern immer schwieriger als mit einem. Ich bin auch sehr gespannt, wie sich die FDP personell und inhaltlich positioniert.
Frage: Wären Neuwahlen eine Option?
Grotelüschen: Ich glaube kaum. Der Wähler hat entschieden. Es sind Mandate verteilt worden und es gilt, demokratisch zu verhandeln.

Weitere Nachrichten:

FDP | SPD | CDU | Delmenhorst | Bundestagswahl