NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

PARTEIEN: CDU zieht mit 26 Bewerbern in die Wahl

31.05.2006

GANDERKESEE Die Christdemokraten schicken einige Neulinge ins Rennen. Bernhard Schwarting kandidiert nur für den Kreistag.

Von markus minten GANDERKESEE - Mit der Aufstellung der Kandidaten für den Gemeinderat und den Kreistag hat die Ganderkeseer CDU die Weichen Richtung Kommunalwahl am 10. September gestellt. Dabei schickt die CDU einige neue Bewerber ins Rennen um die Sitze. Auch wenn Partei- und Fraktionsvorsitzender Hans-H. Hubmann eine „Verjüngung“ betont, blieb ein Generationenwechsel aus. Ratsvorsitzender Bernhard Schwarting kandidiert nicht erneut, mit Insa Schwarting-Barkenhaus bewirbt sich allerdings seine Tochter um die Nachfolge. Als „Neulinge“ konnten Cindy Klüner, Klaus Paukstat, Werner Bochmann, Uwe Nüsse und Manuela Schimmelpfennig gewonnen werden. Christian Büngers bringt Ratserfahrung aus Delmenhorst mit.

Als Ziel für die Gemeinderatswahl gab Hubmann aus, ein, zwei Stimmen mehr zu holen. Derzeit liegt die CDU mit 14 Stimmen um eine hinter der SPD. Der Parteichef verwies allerdings darauf, dass durch die Umstellung des Zählverfahrens die kleineren Parteien wohl ebenso Vorteile hätten wie durch die Unzufriedenheit mit der Großen Koalition im Bund. „Wenn wir 40 Prozent erreichen, wäre das gut“, so Hubmann (2001: 37,1 Prozent). In Kürze werde das Wahlprogramm, das im Entwurf fertig sei, überarbeitet und verabschiedet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überraschend nicht auf die Liste für den Kreistag hat es Dietmar Mietrach geschafft. Nach Niederlagen in Kampfabstimmungen um Rang vier und fünf zog der Bookholzberger seine Kandidatur zurück. Hubmann will das allerdings nicht als Niederlage gewertet wissen, sondern als „normalen demokratische Vorgang“.

Die Kandidatenlisten:

• Ortsunion 1 (Ganderkesee): 1. Hans-H. Hubmann, 2. Elke Röhl, 3. Werner Fleischer, 4. Christine Ullrich, 5. Cindy Klüner, 6. Manfred Beier, 7. Werner Bochmann, 8. Jürgen-Dieter Paulus, 9. Klaus Paukstat, 10. Stephan Homuth.

• Ortsunion 2: 1. Dieter Osterloh, 2. Gerd Brand, 3. Insa Schwarting-Barkenhaus, 4. Günter Westermann, 5. Gerd Steffens.

• Ortsunion 3 (Bookholzberg): 1. Dietmar Mietrach, 2. Heiko Ahlers, 3. Gabriele Bley, 4. Cord Brüggemann, 5. Uwe Nüsse, 6. Manuela Schimmelpfennig.

• Ortsunion 4 (Heide/Schönemoor/Schierbrok): 1. Günther Runge, 2. Ursula Sachse, 3. Hillard Bley, 4. Christian Büngers, 5. Renke Garrelts.

• Kreistag: 1. Hans-H. Hubmann, 2. Bernhard Schwarting, 3. Heiderose Runge, 4. Heiko Ahlers, 5. Werner Fleischer, 6. Günter Westermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.