• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Wahlen kurzerhand vorgezogen

12.03.2018

Döhlen Eigentlich wären die Vorstandswahlen im Bürgerverein Döhlen erst wieder 2019 an der Reihe gewesen, denn gewählt wird im dreijährigen Rhythmus. „Aber da gleich vier unserer Damen im Vorstand nicht mehr mitarbeiten können und wollen, haben wir uns entschlossen, heute den kompletten Vorstand neu zu wählen“, so Vorsitzender Mirco Meyer bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des TuS Döhlen.

Da der Vorstand die Besetzung der Ämter bestens vorbereitet hatte, gingen die Wahlen flott von der Hand. Nach der Wiederwahl des Vorsitzenden Mirco Meyer und des Stellvertreters Gerrit Meyer sowie des stellvertretenden Schriftführer Peter Grafe und der Beisitzer Achim Greger und Maik Brunken ging es an die Wahl der neuen Amtsinhaber.

Nachfolgerin von Schriftführerin Heide Dieks, sie hatte den Posten 15 Jahre inne, wurde Wiebke Evers. Ebenso einstimmig wurde Birte Görlitz als Nachfolgern von Kassenwartin Monika Rowold (14 Jahre im Amt) neu gewählt. Stellvertretender Kassenwart ist nun Kai Quickert, der für Ingrid Künnemann (neun Jahre im Amt) den Posten übernahm. Neuer Beisitzer wurde ferner Marco Brunken, der für Martina Harms (5 Jahre) in den Vorstand gewählt wurde. Der Bürgerverein hat aktuell 209 Mitglieder.

Zuvor hatten die scheidenden vier Vorstandsdamen ein Präsent erhalten. Dazu kam noch eines außer der Reihe für Monika Rowold vom Gemischten Chor „Frohsinn“ Döhlen „für die besonders gute Zusammenarbeit“, wie Chor-Vorsitzende Antje Paries-Theile betonte.

Im Jahresbericht war der Vorsitzende auf ein eher ruhiges Vereinsjahr eingegangen. Stichworte aus 2017 waren die Teilnahme an der Aktion Saubere Landschaft, Döhler Seniorenfahrt, Feldrundfahrt, Besuch des Hamburger Fischmarktes mit 100 Teilnehmern zum 40-jährigen Bestehen des Bürgervereins in 2017, aber auch der Döhler Laternenumzug.

Außerdem wies Meyer auf den siebten Platz beim Gemeindeboßel-Wettkampf zu Beginn des Jahres hin. Den ersten Platz heimste der TuS Döhlen ein. Damit ist der Ausrichter für 2019 klar. „Wir werden euch tatkräftig unterstützen“, versprach der Bürgervereinsvorsitzende.

Erstmals fand 2018 eine Gemeinschaftskohlfahrt mit 150 Teilnehmern bei Hillen statt. Mit Musik der „Dorfrocker“ und DJ Daniel wurde die Kohlfahrt dieser Art ein voller Erfolg.

Unter dem Punkt Verschiedenes sprach sich der Bürgerverein für die finanzielle Unterstützung der Initiative gegen die Deponie in Döhlen aus. 1000 Euro aus dem Vereinssäckel wollen die Bürgervereinsmitglieder beisteuern.

Außerdem warb die Freiwillige Feuerwehr in Großenkneten für die Mitarbeit in der Wehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.