• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Kommunalpolitik: Ehrenbürger und zwei Grundsatzbeschlüsse

18.10.2016

Großenkneten Es ist die letzte Sitzung des Großenkneter Gemeinderates in seiner alten Besetzung. Doch wer glaubt, es handelt sich lediglich um ein Abschlusstreffen, der sieht sich getäuscht beim Blick auf die Tagesordnung am Montag, 24. Oktober, 17 Uhr, im Großenkneter Rathaus. Es geht unter anderem um die Grundsatzbeschlüsse für das neue Feuerwehrhaus in Huntlosen und den Ausbau der Kinderplatzkapazitäten in Ahlhorn.

Eingangs dürfte Abschiedsstimmung aufkommen. Letztmals steht Heinz Heinsen als Ratsvorsitzender dem Gremium vor. 26 Jahre hatte er das Amt inne, davon elf Jahre als ehrenamtlicher Bürgermeister. Nach 44 Jahren als SPD-Ratsherr hatte er aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Seine Verdienste sollen mit der Verleihung der Ehrenbürgerrechte an ihn gewürdigt werden.

Auch beim nächsten Tagesordnungspunkt geht es nochmals um Heinsen. Nach 26 Jahren gibt er sein Amt als Schiedsmann ab, ebenso sein Stellvertreter Edgar Hanke. Als Nachfolger stehen Rudolf Wübbeler, Ahlhorn, und als stellvertretende Schiedsfrau Dagmar Siegel-Kultermann, Großenkneten, zur Wahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf den Engpass bei den Kindergartenplätzen in Ahlhorn reagiert die Gemeinde mit einem Paket an Maßnahmen, das am Montag zur Abstimmung steht. Im evangelischen Hans-Roth-Kindergarten soll eine weitere Vormittagsgruppe eingerichtet werden, zudem an der Straße Am Lemsen ein neues Kindergartengebäude mit zwei Gruppenräumen errichtet werden. Hier ist als Träger ebenfalls die evangelisch-lutherische Gemeinde Ahlhorn vorgesehen.

Um den Grundsatzbeschluss geht es beim Neubau eines Feuerwehrhauses in Huntlosen. An der Ecke Wilhelmstraße/Ziegelhof ist der Neubau geplant. Es geht um die Vergabe des Auftrags an ein Architekturbüro und den Start der Bauleitplanung für das Grundstück.

Das Thema taucht auch beim letzten Tagesordnungspunkt wieder auf: dem ersten Nachtragsetat 2016. Hier sind 100 000 Euro für die Planung des Feuerwehrhauses bereits eingestellt.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.