• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Verwaltung: Ein Jahr der personellen Veränderungen im Rathaus

17.12.2016

Dötlingen Das Personalkarussell hat sich im Rathaus der Gemeinde Dötlingen in den vergangenen Monaten kräftig gedreht. Davon berichtete Katrin Albertus-Hirschfeld, Haupt- und Personalamtsleiterin sowie allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters und Kämmerin, während der Jahresabschlussveranstaltung der Bezirksvorsteher. Demnach stehen fünf Neueinstellungen vier Verabschiedungen gegenüber.

Wie die Personalamtsleiterin erklärte, hat Britta Puttkammer Mitte des Jahres die Gemeinde in Richtung Sulingen verlassen. Ins Sozialamt des Landkreises Oldenburg wechselte Caroline Wiechmann. In der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises arbeitet nun Marion Einemann, und Eike Bötefür ist in Oldenburg beim Amt für regionale Landesentwicklung tätig

Neu eingestellt wurden Liane Pape-Nordbrock (Ordnungsamt, Brandschutz), Meike Stueber (Zentrale), Tanja Wibben (Sozialamt), Simon Kosellek (Bauamt) und Hartmut Scherner (Kassenverwaltung) sowie der Auszubildende Kevin Piesch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit sind im Hauptamt elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter plus Amtsleiterin Katrin Albertus-Hirschfeld tätig. Es ist zugleich das personell am stärksten besetzte Amt.

Im Bauamt sind neben Baumamtsleiter Uwe Kläner vier weitere Kräfte tätig, darunter Klimaschutzmanager Lars Gremlowski.

Dem Bereich des Sozial- und Ordnungsamtes gehören derzeit acht Mitarbeiter an. Als Auszubildende sind derzeit drei Personen in der Gemeinde beschäftigt.

Wie Albertus-Hirschfeld betonte, hätte es auch personelle Veränderungen in den Gemeindekindergärten gegeben. Im Bauhof würde es durch lange Krankheitsausfälle zu personellen Engpässen kommen.

In seinem kurzen Bericht in der Ratssitzung am Donnerstagabend wies auch Bürgermeister Ralf Spille auf „viel Bewegung im Rathaus hin“. „Im Großen und Ganzen“ seien die Neubesetzungen geräuschlos vonstatten gegangen, Generell sei ein Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern im Verwaltungsbereich vorhanden. „Das wird eher mehr als weniger“, prognostizierte der Bürgermeister.

Zum Ende des Jahres habe es drei schwere Krankheitsfälle in der Mitarbeiterschaft gegeben, berichtete Spille. Diese Ausfälle gelte es aufzufangen, um den Betrieb am laufen zu halten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.