• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

„Es geht nur um Selbstdarstellung“

28.04.2016
Betrifft: „UWG-Chef hat Austritt schon auf dem Zettel“, NWZ  vom 27. April

Mit Erstaunen habe ich die Stellungnahmen seitens der UWG zu den Unstimmigkeiten innerhalb der Wählergemeinschaft gelesen. Wie kann ein Vorsitzender und Spitzenkandidat der UWG innerhalb einer guten Woche drei Mal seine Meinung ändern beziehungsweise (...) relativieren?

Vom Austritt aus der UWG und Abschied aus der Politik über „Diese Äußerungen stimmen nicht“ (obwohl belegbar) bis hin zum Aufzeigen verschiedener Alternativen in Abhängigkeit vom Wahlausgang: Was soll beziehungsweise kann der Wähler nun glauben?

Die UWG zu Zeiten von Otto Sackmann hat versucht, eine bürgernahe Politik zu gestalten, und hat sich für die Belange des Einzelnen eingesetzt. Da hat es Spaß gemacht, aktiv mitzuwirken. Diese Zeiten sind vorbei. In meinen Augen geht es nur noch um Selbstdarstellung mit allen Mitteln von Herrn und Frau Kleesiek. (...) Um ihre Position zu festigen, wurden in der Zeit vom April 2014 bis April 2016 ein stellvertretender Vorsitzender, Jörg Schröder, gewählt, der bei der Wahl nicht einmal anwesend war und in zwei Jahren nicht ein einziges Mal gesehen wurde. Aus beruflichen Gründen konnte er sich nicht einbringen, was vorher klar war.

Im gleichen Zeitraum wurde Gaby Knutzen in den Vorstand berufen, sie war in zwei Jahren ganze zweimal bei den Sitzungen dabei. Auch hier war klar, dass sie aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt nicht wahrnehmen konnte.

Zur Glaubwürdigkeit hier eine Aussage der Kleesieks der lokalen Presse gegenüber: „Mit Jörg Schröder rückt eines unserer engagiertesten Mitglieder in den Vorstand. Gaby Knutzen ist ein UWG-Urgestein, die schon lange in den Vorstand gehört.“ (...)

Ronald Junge 27777 Bookholzberg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.