• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

FDP reaktiviert Ehrenvorsitzenden

28.03.2015

Harpstedt Ein Vorstandsteam mit viel Erfahrung wird die Harpstedter FDP ins Kommunalwahljahr 2016 führen. Der bisherige Vorsitzende und frühere Samtgemeindebürgermeisterkandidat Ulrich Kammermeier-Gaber hatte zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Harpstedt am Donnerstagabend im Hotel „Zur Wasserburg“ angekündigt, nicht wieder zu kandidieren. Die Mitglieder wählten daraufhin den langjährigen Vorsitzenden und aktuellen Ehrenvorsitzenden Steffen Akkermann an die Spitze der Harpstedter Liberalen.

Auch der Posten des Schatzmeisters wurde neu besetzt – mit Claus Przygodda, der ebenfalls schon einmal Vorsitzender der Harpstedter FDP war. Weiter als stellvertretende Vorsitzende ist Elisabeth Akkermann im Vorstand. Ben Müller als kooptiertes Mitglied wird sich künftig um den Internetauftritt der Harpstedter Liberalen kümmern.

Nicht mit im Vorstand des Ortsverbandes ist die ehemalige Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst. Als Bezirksvorsitzende, stellvertretende Landesvorsitzende und durch ihr Engagement auf der Bundesebene der Freien Demokraten sei sie derzeit schon stark eingespannt.

Es sei gut, jetzt ein erfahrenes Team zu haben, dass die Wahlen vorbereiten könne. Danach gelte es, einen Generationswechsel vorzubereiten, so Brunkhorst gegenüber der NWZ . Als drängende Themen vor der Kommunalwahl nannte Brunkhorst die Schulpolitik, sowohl auf der Ebene der Samtgemeinde als auch auf Kreisebene, die Frage, wie die Samtgemeinde mit der zunehmenden Zahl an Flüchtlingen zurechtkommen könne und die Energiepolitik.

Vor der Wahl des neuen Vorstands hatte Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse auf Einladung von Ulrich Kammermeier-Gaber von seinen ersten Monaten im Amt berichtet. Er habe in diesen Monaten viel gelernt, erläuterte Wöbse unter anderem. Manche Abläufe in der Verwaltung seien für ihn aus dieser neuen Perspektive viel besser nachzuvollziehen, sagte Wöbse. Auch mit Blick auf die Diskussion um die Zukunft der Grundschule Dünsen betonte er, es sei seine Aufgabe, die Mitarbeiter der Verwaltung zu schützen.

Ausfallen musste während der Hauptversammlung der Kassenbericht, da die bisherige Schatzmeisterin Regina Kasten erkrankt war. Auch eine Kassenprüfung hatte bisher nicht erfolgen können.

Die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstand dennoch schon die Entlastung, die Kassenprüfung soll jetzt so schnell wie möglich nachgeholt werden.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.