• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Ausschusssitzung: Feinarbeit am neuen Jugendhaus

03.03.2012

HATTEN Die Jugendarbeit in der Gemeinde und im Landkreis stand im Mittelpunkt der Sitzung des Sozial- Ordnungs- und Jugendausschusses der Gemeinde am Donnerstagabend. Gemeindejugendpflegerin Antje Gadeberg und die Leiterin des Kinder- und Jugendhauses Kirchhatten, Clarissa Wesemann, berichteten allgemein über die Jugendarbeit in der Gemeinde. Beide begleiteten die Ausschussmitglieder vor der Sitzung auch zu einer Besichtigung des neuen Kinder- und Jugendhauses am Kirchhatter Marktplatz, dass in wenigen Wochen fertiggestellt sein soll.

Während der Sitzung war nach den langen Grundsatzdiskussionen im Vorfeld Feinarbeit angesagt: Besprochen wurde eine Reihe von Wünschen, die die Nutzer des Kinder- und Jugendhauses bei einem Treffen mit dem Hatter Sozialforum vorgebracht hatten (die NWZ  berichtete). Die Jugendlichen hatten vor allem befürchtet, dass ihnen der Platz für einen großen Tisch fehlt, der im alten Kinder- und Jugendhaus in der Küche steht. Dieser Tisch, ein Billardtisch, die Tischtennisplatte und eine Sitzecke sollen jetzt im großen Mehrzweckraum des neuen Hauses Platz finden.

Auf Initiative von Manfred Huck (CDU) beauftragte der Ausschuss die Verwaltung, in der Küche noch einen geeigneten Bodenbelag verlegen zu lassen. Wie die Verwaltung mitteilte, wird der Teil des Mehrzweckraumes, der als Sitzecke dienen soll, mit Teppich ausgelegt. Billardtisch und Tischtennisplatte sollen auf dem vorhandenen Betonboden stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gruppe Bürgerfrische/Die Linke scheiterte mit dem Antrag, einen Beirat für das Jugendhaus einzurichten, in dem die Nutzer mit Verwaltung und Politik in Kontakt kommen könnten. Die Jugendlichen könnten sich sowohl über die Jugendpflege und über das Jugendparlament als auch direkt an die Politik wenden, so die vorherrschende Meinung.

Zu Gast im Ausschuss war auch Anne Bohlen, Leiterin der VHS Hatten und Wardenburg, die derzeit in Kooperation mit der gemeinnützigen GmbH Viasol die Jugendwerkstatt Ahlhorn auf dem dortigen Flugplatzgelände betreibt. Dieses Gelände muss allerdings kurzfristig geräumt werden. Als neuer Standort war zunächst das bisherige Jugendhaus Kirchhatten im Gespräch. Im Ausschuss herrschte Einigkeit darüber, dass dieses Gebäude nicht geeignet ist. Alle Fraktionen würden aber eine Ansiedlung der Jugendwerkstatt in der Gemeinde Hatten begrüßen und wollen gemeinsam nach geeigneten Gebäuden suchen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.