• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Landwirtschaft: Frischer Fisch vom Bauernhof schmeckt Politikern

31.10.2014

Ostrittrum Fisch auf einem Bauernhof, mitten in Ostrittrum. Kaum zu glauben, aber wahr. Die Liberalen aus Großenkneten trafen sich mit dem FDP-Landesvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Niedersächsischen Landtag, Dr. Stefan Birkner, um sich über die Aquakulturen zu informieren.

Auf dem Hof der Familie Coorßen versteckt sich in einer Scheune die Kreislaufanlage. In Zusammenarbeit mit Biologen hat Hansefisch das Testprojekt in Gang gesetzt. „Diese Pilotanlage soll am Ende des Jahres zehn Tonnen Fisch hervorbringen“, erklärt Gesellschafter Daniel Janssen. Nach der Testphase, welche voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern wird, soll eine große Anlage ganz in der Nähe gebaut werden. Diese soll dann 100 Tonnen Fisch pro Jahr produzieren. Ohne Antibiotika und lange Transportwege kommt der Nilbarsch aus Ostrittrum direkt auf den heimischen Tisch.

Birkner und die anderen Mitglieder der FDP zeigten sich beeindruckt. „Wir kommen dann im Dezember zum Essen vorbei“, versprach Christian Dürr, Fraktionsvorsitzender im Landtag. Auch Großenknetens Fraktionschefin Imke Haake zeigt sich interessiert. „Das ist ein tolles Projekt für diese Region. Es fehlt nur noch ein Name. Vielleicht Ostrittrumer-Barsch“, schlug sie vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Besuch auf dem Hof fuhren die Großenkneter Liberalen weiter zu der Fraktionschefin. Bei diesem „Fraktion@home-Besuch“ haben Interessierte die Gelegenheit, sowohl mit Birkner aus Hannover, als auch mit den Liberalen der Region über persönliche Belange zu sprechen. Bei Kaffee und Kuchen im Hause von Imke Haake konnte in netter Runde unter dem Motto „Austausch über liberale Sichtweisen“ über Probleme oder Anregungen gesprochen werden.

Ann-Christin Scharf Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.