• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

PARTEI: Führung der Dötlinger FDP bleibt in Frauenhand

18.06.2008

DöTLINGEN Nach achtjähriger Amtszeit als Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Dötlingen kandidierte Anke Luthardt auf der Jahreshauptversammlung am Montag im Dötlinger Waldhotel nicht erneut für den Vorsitz.

„Es sind junge, engagierte und fähige Kandidaten zu uns gestoßen, die in die Vorstandsarbeit eingebunden werden müssen“, erklärte sie und fügte hinzu, dass sie sich ja weiterhin als Ratsfrau für die Umsetzung liberaler Politik engagiere.

Bei der Neuwahl des Vorstandes zeigte sich, dass Luthardt gute Vorarbeit geleistet hatte. Annett Bode, die von ihr als Nachfolgerin vorgeschlagen worden war, wurde in geheimer Wahl einstimmig von den 19 anwesenden Mitgliedern zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Dass wieder eine Frau an der Spitze stehe, bezeichnete Wahlleiter Otto Flege als eine „gute Sache“. Er erinnerte daran, dass die Partei nicht nur in den letzten acht Jahren von Luthardt gut zusammengehalten wurde, sondern davor auch zehn Jahre von Marianne Mennen.

Auch alle weiteren Wahlen erfolgten einstimmig.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Folkhard Steenken wiedergewählt. Das neu eingeführte Amt eines zusätzlichen stellvertretenden Vorsitzenden wurde mit Carmen Rasche besetzt.

Neu gewählt als Schriftführer wurde Jürgen Dannemann. Diese Arbeit hatte bislang Annett Bode gemacht. Für Gerold Koppermann, der sich nach 35 Jahren vom Amt des Schatzmeisters verabschiedete, wählte die Versammlung Sven Freese. Er war zwar nicht anwesend, hatte aber vorab sein Einverständnis erklärt. Als Beisitzer wurden Heinz Kunst und Malte Hoffrogge im Amt bestätigt.

Mit der Bearbeitung der Internetseite des Ortsverbandes wurden Carmen Rasche und Wieland Garms beauftragt. Nach den Wahlen näherte sich die Versammlung zügig dem Ende, da alle pünktlich zur Übertragung des Fußballländerspiels Deutschland gegen Österreich bei der Europameisterschaft Zuhause sein wollten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.