• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Kandidaten auf dem Podium

28.09.2017

Ganderkesee /Landkreis Was hat die Politik erreicht im Land – oder auch versäumt? Und welche Ziele und Ideen hat sie für die nächsten fünf Jahre? Darüber können sich Wählerinnen und Wähler vor der Landtagswahl am 15. Oktober in Ganderkesee informieren: bei einer Podiumsdiskussion der regioVHS Ganderkesee-Hude und der NWZ an diesem Freitag, 29. September, ab 17 Uhr im Rathaus, Mühlenstraße 1. Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Eingeladen wurden neben den Wahlkreis-Kandidaten Axel Brammer (SPD), Anne-Marie Glowienka (CDU) und Niels-Christian Heins (FDP) sowie dem stellv. Landrat Eduard Hüsers (Grüne / in Vertretung der Kandidatin Kirsten Neuhaus) nun auch Tania Haji (Linke), Harm Rykena (AfD) und Arnold Hansen (Freie Wähler). Die regioVHS hat sich entschieden, auch diesen Kandidaten ein Forum zu bieten, nachdem zunächst nur Vertreter der vier aktuellen Landtagsparteien eingeladen waren.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.