• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Pakt mit Pultusk wird perfekt

22.09.2018

Ganderkesee /Pultusk Das Bündnis zwischen der Gemeinde Ganderkesee und der polnischen Stadt Pultusk wird an diesem Wochenende endgültig besiegelt: Nachdem Ende Mai die Bürgermeisterinnen beider Kommunen in Ganderkesee die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet hatten, wollen sie an diesem Wochenende in Pultusk ihre Unterschrift unter die Partnerschaftsverträge setzen, die die Ausgestaltung der gegenseitigen Beziehungen regeln.

Bereits am Freitagmorgen machte sich eine Ganderkeseer Abordnung mit Bürgermeisterin Alice Gerken und dem Ratsvorsitzenden Gerd Brand an der Spitze auf den Weg nach Polen. Bis Dienstagabend bleiben die acht Ganderkeseer in Pultusk, wo am Wochenende ein großes Fest zu Ehren des Schutzpatrons der Stadt, des Heiligen Mateusz, gefeiert wird. Aus diesem Anlass sind auch Vertreter der anderen Partnerkommunen der polnischen Stadt, aus dem slowakischen Senica und New Britain im US-Staat Connecticut, zu Gast in Pultusk.

An diesem Sonnabend werden Alice Gerken und ihre polnische Amtskollegin Dorota Subda die Partnerschaftsverträge im feierlichen Rahmen während einer Sondersitzung des Stadtrates von Pultusk unterzeichnen. Darüber hinaus nehmen die Gäste aus Ganderkesee an weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Mateusz-Festes teil: Unter anderem besuchen sie einen Gottesdienst und ein Konzert mit der in Polen sehr bekannten Sängerin Anna Wyszkoni.

Außerdem machen sich am Sonntag knapp 30 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ganderkesee mit ihrem Lehrer Lars Hinrichs auf den Weg nach Pultusk. Sie nehmen an einer Schüler-Olympiade teil, die ebenfalls zu Ehren des Schutzheiligen veranstaltet wird.

Weil wegen des Festes so viele Besucher in der Stadt sind, die alle untergebracht werden müssen, hatten die Vertreter von Pultusk im Übrigen darum gebeten, dass die Delegation der Gemeinde Ganderkesee nicht zu groß ausfällt. Eine größere Gruppe soll aber im Frühjahr 2019 nach Polen reisen, um die Verbindungen mit der 60 Kilometer nördlich von Warschau gelegenen Stadt mit 19 000 Einwohnern zu vertiefen.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.