• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Behindertenbeirat: Umfrage zur Barrierefreiheit im Landkreis

11.03.2020

Harpstedt Auf einige Erfolge kann der Behindertenbeirat der Samtgemeinde Harpstedt blicken. Während der Mitgliederversammlung berichtete der Vorsitzende Reiner Lüllmann unter anderem davon, dass auf Anregung des Beirates drei Behindertenparkplätze beim Friedhof entstanden seien.

Darüber hinaus habe sich die Inklusionsgruppe Kochen über so viel Zuwachs freuen können, dass der Platz in der Begegnungsstätte nicht mehr ausreichte. „Dank der Samtgemeinde wird jetzt in der Küche der Delmeschule gekocht“, meinte Lüllmann in Richtung des Samtgemeindebürgermeisters Herwig Wöbse.

Lob gab es für die ehrenamtliche Arbeit unter anderem von Rita Rockel, Behindertenbeauftragte des Landkreises. „Es ist schön, dass es in Harpstedt schon seit vielen Jahren einen Behindertenbeirat gibt“, meinte sie. Zudem kündigte Rockel an, dass sie mithilfe einer Umfrage herausfinden wolle, wie barrierefrei der Landkreis ist.

Eine Einrichtung der Behindertenhilfe gibt es in der Samtgemeinde schon seit einigen Jahren mit dem Albertushof in Groß Ippener. Im vergangenen Jahr kam durch die neue Einrichtung der Diakonie in der Mullstraße in Harpstedt eine weitere dazu. Die Bewohner hätten sich mittlerweile gut eingelebt, berichtete Wöbse.

Abschließend wies Reiner Lüllmann auf das Frühlingskonzert des Chores „Töne so anders“ hin. Dieses findet am Samstag, 25. April, in der Zufluchtskirche in Dünsen statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.