• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Vorstand des Schul-Fördervereins wieder komplett

28.06.2018

Harpstedt Mit einem neuem Vorstand geht der Förderverein Schulen Flecken Harpstedt in eine neue Amtszeit. Während der Jahreshauptversammlung in der „Wasserburg“ in Harpstedt wählten die erschienenen Mitglieder am Dienstagabend Dr. Kirsten Otto an die Vorstandsspitze.

Die Wahlen waren notwendig geworden, weil der bisherige erste Vorsitzende Hans-Peter Schoppe verstorben war. Auch stand Schriftführer Wolf Müller nach siebenjähriger Tätigkeit für eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfügung. Diese Ämter galt es nun neu zu besetzen.

Kirsten Otto aus Austen/Colnrade erklärte sich bereit, den Vorsitz zu übernehmen. Sie ist im Marketing eines Rinderzuchtverbandes tätig und war in der Vereinsarbeit aktiv. Für ein weiteres Jahr wird Uwe Cordes als zweiter Vorsitzender des Fördervereins im Vorstand mitarbeiten. Ebenso Kassenwartin Doris Dauskardt aus Colnrade. Für den ausscheidenden Schriftführer Wolf Müller, dem Cordes mit einem selbstgepflückten Strauß Blumen aus dem eigenen Garten dankte, rückt Nicole Windeler aus Harpstedt nach. Bei allen Wahlen waren sich die elf stimmberechtigten Fördervereinsmitglieder einig.

Als Beisitzer sind die Schulleiter Etta Mörking (Oberschule Harpstedt), Ufke Janssen (Grundschule Harpstedt) und Woldemar Schilberg (Grundschule Dünsen) vertreten. Weitere Beisitzer sind Bianca Grosjean, Aleksandra Michalik und Cord Bolling.

134 Mitglieder zählt der Förderverein aktuell. Schon seit Jahren halte der Verein eine Zahl um die 130er Marke, wie Cordes betonte. „Unser Verein arbeitet effektiv im Stillen. Freuen würde uns, wenn sich mehr Eltern einbringen würden. Alles, was wir tun, ist ja für die Kinder an unseren Schulen.“

Daneben verwies er auf eine solide Kassenlage. Kassenführerin Doris Dauskardt untermauerte das mit Zahlen. Da im Jahr 2016 keine Mitgliederversammlung stattgefunden hatte, berichtete sie über zwei Schuljahre. Spenden gingen in Höhe von insgesamt 15 300 Euro ein. Dagegen standen Ausgaben von 12 600 Euro. Somit ergibt sich ein Plus von 2700 Euro.

„Damit ist unser Verein finanziell sehr gut aufgestellt. Projekte können unterstützt und angeschoben werden“, sagte Uwe Cordes. Spontane Zusagen seien so möglich, bei größeren Projekten müssten aber auch die Eltern mit ins Boot geholt werden. „Alles, was pädagogisch sinnvoll ist und im möglichen Rahmen bleibt, werden wir unterstützen.“ Als Beispiel nannte er die Anschaffung von Handbällen für die Grundschule.

In diesem Zusammenhang bedankte sich Etta Mörking für die Unterstützung. „Das ist für uns sehr wichtig. Ohne geht es nicht.“

Aktuell sind die Schwimmbeteiligung mit finanzieller Unterstützung durch die Avacon (3000 Euro), die Wasserspenderaktion des OOWV in der Grundschule und das noch nicht abgeschlossene Projekt „Kletterspinne“, das bis zum Ende der Sommerferien umgesetzt werden soll, noch im Blick.

Auch Fragen um die Datenschutzverordnung wurden diskutiert. Die neue Vorsitzende will die Pflege der Homepage mit übernehmen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.