• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Ortsverein: Hoykenkamper wollen bei Flüchtlingen mitreden

20.02.2016

Hoykenkamp Bislang hatten die Flüchtlingszuweisungen der vergangenen Monate nur geringe Auswirkungen für Hoykenkamp und Heide. Dass das jedoch nicht immer so bleiben wird, hat man im Nordosten des Gemeindegebiets auf dem Plan.

Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas machte bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Hoykenkamp am Donnerstagabend deutlich, dass es zwar seitens der Gemeinde im Moment noch keine konkreten Pläne zur Unterbringung von Asylsuchenden in Hoykenkamp gebe, hier aber – wie in anderen Teilen der Gemeinde – nach möglichen Standorten für Unterkünfte in Holzrahmenbauweise geschaut werde.

Ortsvereinschef Hartmut Fastenau richtete an die Bürgermeisterin die Bitte, den Verein rechtzeitig zu informieren und in die Planungen einzubeziehen, falls sich Vorhaben konkretisieren – „und bitte nicht erst, wenn die Leute bereits im Bus auf dem Weg zu uns sind“, so Fastenau.

Gute Nachrichten hatte die Bürgermeisterin zur Focke­straße im Gepäck. „Die Fahrbahn soll in drei Abschnitten saniert werden“, berichtete Fastenau nach der Versammlung. Der erste Abschnitt nordöstlich der Bahn werde noch in diesem Jahr in Angriff genommen, zwei Teilstücke südwestlich der Bahn dann 2017. Ebenfalls noch 2016 werde die Bike-and-Ride-Anlage am Bahnhof gebaut.

Mit auf den Weg gegeben haben die Hoykenkamper der Bürgermeisterin ihren Wunsch nach weiteren Parkplätzen am Bahnhof. Aktuell würden die Fahrzeuge dicht an dicht entlang der Focke­straße abgestellt, so Fastenau.

Auch eine Wahl stand am Donnerstag auf der Tagesordnung: Allesamt einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Hartmut Fastenau als Vorsitzender sowie Gerhard Menkens, Fred Molde und Gabi Winkelmann-Ahlers als seine Stellvertreter. Winkelmann-Ahlers bleibt zudem als Kassenwartin, Molde außerdem als Schriftführer im Amt.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.