• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Schlaglöcher ärgern die Bürger

30.11.2017

Hude Die Unzufriedenheit vieler Bürgerinnen und Bürger mit dem schlechten Zustand der Straßen und Wege in der Gemeinde Hude wurde auch am Dienstagabend bei der gut besuchten Bürgerversammlung im Rathaus noch einmal deutlich.

Riesige Schlaglöcher, ausgefahrene Seitenstreifen, nicht gereinigte Entwässerungsgräben – das nervt die Bürger. Etliche Stellen, wo etwas nicht in Ordnung ist, wurden aufgelistet.

Dietrich Fischbeck, Betriebsleiter beim Zweckverband Kommunalservice Nordwest, schrieb denn auch fleißig mit. Er hat bereits eine endlos lange Liste, die abzuarbeiten ist.

„Wir haben unendlich viele Straßen, die leider alle nicht so sind, wie wir sie uns wünschen“, verwies Bürgermeister Holger Lebedinzew auf das Dilemma. Es gebe einen Arbeitskreis Straßensanierung, der die Liste jährlich aktualisiere und eine Prioritätenliste aufstelle, die nach dem jeweils zur Verfügung stehenden Geld abgearbeitet werde.

„Gute Lösungen sind teuer“, sagte Dietrich Fischbeck. Er weiß auch, dass Flickschusterei nicht wirklich weiterhilft. Aber man müsse die Probleme im Kontext aller Straßen sehen.

Im Jahr 2017 hat mit einem Gesamtbudget von 700 000 Euro erstmals deutlich mehr Geld für den Erhalt der Straßen in Hude zur Verfügung gestanden. Dietrich Fischbeck hofft, dass Politik und Verwaltung auch künftig die Notwendigkeit erkennen.

Angst haben Bürger in etlichen Huder Bereichen, dass bei starkem Regen ihre Häuser und Grundstücke geflutet werden. Es gebe viele Stellen in der Gemeinde, wo seit Jahren die Entwässerungsgräben an den Straßen und Wegen nicht mehr gereinigt worden seien, warf ein Bürger in den Raum.

Der Zweckverband sei durchaus auch in diesem Bereich aktiv, sagte Betriebsleiter Fischbeck. Für die Grabenreinigung seien zwei Bagger im Einsatz.

Lesen Sie auch:

Mehr tun für Hudes Straßen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.