• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Dafür investiert die Gemeinde in Millionenhöhe

21.12.2019

Hude Viele Punkte stehen auf der Liste der Investitionen der Gemeinde Hude für 2020. Die Haushaltsplanung umfasst über 200 Seiten – beinahe 16 Millionen Euro Schulden stehen am Jahresende auf dem Papier. Im Jahr 2019 mussten erstmals nach 15 Jahren neue Kredite in Höhe von 2,77 Millionen € aufgenommen werden, wie der Kämmerer Olaf Hespe mitteilt. Somit beträgt die Pro-Kopf-Verschuldung 319 Euro. Worum geht es bei den Investitionen konkret?

Ein dicker Posten ist der Neubau der Grundschule Wüsting. Rund sechs Millionen wird sich die Gemeinde das kosten lassen. Drei Varianten hatten vorgelegen, jetzt wird nur der Neubau weiter verfolgt. 600 000 Euro schlagen für die Sanierung der Mehrzweckhalle (Halle am Huder Bach) zu Buche – hier muss das Dach auf den neusten Stand gebracht werden. 500 000 Euro werden für Straßensanierungen ausgegeben und rund 1,2 Millionen Euro für den Neubau der Kita in Hude. In den Ankauf von Wohnbauflächen steckt die Gemeinde 1,4 Millionen, in den Ankauf von Gewerbeflächen 520 000 Euro.

Auch die  Breitbandverkabelung wird in den nächsten zwei Jahren teuer: Rund 1,48 Millionen Euro stehen insgesamt im Haushalt bereit.

Imke Harms Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.