• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Seniorenbeirat: Im Einsatz für die ältere Generation

26.04.2017

Ganderkesee „Packen wir es gemeinsam an!“ Mit diesen Worten schloss der kommissarische Leiter des Seniorenbeirates der Gemeinde Ganderkesee, Jürgen Lüdtke (69), seinen Jahresbericht. Im nächsten Jahr kann er dies als ordentlicher Leiter tun, denn die Mitgliedsorganisationen wählten ihn am Dienstagnachmittag einstimmig zum neuen Vorsitzenden.

Lüdtke tritt damit die Nachfolge des im vergangenen Jahr verstorbenen Vorsitzenden Uwe Lisson an. „Ich nehme die Wahl gerne an, auch weil ich in den letzten Monaten so tolle Erfahrungen mit meinen Vorstandskollegen machen durfte“, so Lüdtke nach der Wahl. Im Amt bestätigt, ebenfalls einstimmig, wurden zudem die Schriftführerin Monika Brandt sowie die Beisitzererinnen Erika Lisson und Ursel Wilts.

Sprachrohr der Älteren

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Ganderkesee versteht sich als Sprachrohr der älteren Bürgerinnen und Bürger in der Kommune und setzt sich in Politik und Gemeinwesen für die spezifischen Belange der Seniorinnen und Senioren ein. So sitzen Mitglieder des Beirates unter anderem in verschiedenen Gemeindeausschüssen. Zudem treffen sich Vertreter aus der Gemeinde Ganderkesee regelmäßig mit Vertretern der anderen Seniorenbeiräte des Landkreises Oldenburg zum Austausch und auch auf Landesebene gibt es regelmäßige Treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vortragsreihe

„Wir setzen uns seit vielen Jahren für eine Verbesserung der Lebenswelten der älteren Menschen in der Gemeinde ein“, so Lüdtke. Ein Einsatz, der nicht nur seit fast 25 Jahren besteht, sondern auch in Zukunft fortgesetzt werden soll. So wird es auch in diesem Jahr Vorträge zu verschiedenen Themen geben (siehe Infokasten), und nachdem im vergangenen Jahr die Seniorenrallye stattfand, ist im November wieder der Seniorentag an der Reihe.

Neue Ideen

Aber auch neue Ideen gibt es genug, so beschäftigt sich der Seniorenbeirat unter anderem mit der Idee eines generationsübergreifenden und barrierefreien Bürgerhauses, in dem der Seniorenbeirat eigenständig Angebote wie Vorträge oder Gesprächsgruppen anbieten könnte. „Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass sich in Zukunft eine Gelegenheit dazu ergeben wird“, so Lüdtke.

 Neu als Mitglieder in den Seniorenbeirat aufgenommen wurden das Freiwlligenforum „Mach mit“ sowie Hans Brandt. Als Gastredner hielt Dr. Jens Kohne, Leiter der regioVHS, einen Vortrag.

Alles Aktuelle für Senioren im Nordwesten lesen Sie in unserem Senioren-Spezial.

Vorträge und Veranstaltungen des Seniorenbeirats

Im ersten Halbjahr plant der Seniorenbeirat insgesamt drei Vorträge, für das zweite Halbjahr sind ebenfalls mindestens drei Vorträge geplant.

Demenz und Musik: Diesen Vortrag am Donnerstag, 4. Mai, gestaltet die Referentin Heidrun Tegeler. Los geht es um 19 Uhr im Alten Rathaus, Rathausstraße 24. Der Vortrag beleuchtet die Möglichkeiten, über Musik Zugang zu Demenzkranken zu erhalten.

Mobiler Einkaufswagen: Am Donnerstag, 18. Mai, wird Referentin Heike Walter über das „Erfolgsmodell Mobiler Einkaufswagen“ berichten. Das Projekt des Malteser Hilfsdienstes bietet einmal wöchentlich älteren Menschen ohne Auto die Möglichkeit, zum Einkaufen gefahren zu werden. Der Vortrag beginnt ebenfalls um 19 Uhr im Alten Rathaus, Rathausstraße 24.

Ambulante Pflege-WG: Am Beispiel der Landdienste erläutert Michael Jaskulewicz das Konzept der ambulanten Pflege-Wohngemeinschaften für Demenzkranke am Beispiel des von den Landdiensten betriebenen Hauses in Heide. Michael Jaskulewicz begleitete von Anfang an diese Wohnform für demenzkranke Menschen. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Alten Rathaus.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei, sofern sich mindestens fünf Teilnehmer finden.

Die Vortragsreihen des Seniorenbeirates werden maßgeblich von Erika Lisson und Hildegard Dunkhase organisiert. Die Themen sind häufig Wünsche von Senioren aus der Gemeinde, die vom Seniorenbeirat aufgenommen werden.

Ansprechpartner für das Programm sind Jürgen Lüdtke, Telefon   0160/96 67 91 63, und Erika Lisson, Telefon   0151/70 13 03 27.

Im zweiten Halbjahr sind unter anderem Vorträge zu den Themen „Lebenslanges Lernen“, „Pedelecs“ und Nahrungsmittel geplant.

Rat und Tat gibt es aber auch außerhalb der Vorträge. An jedem dritten Mittwoch im Monat findet jeweils von 11 bis 12 Uhr die Sprechstunde des Seniorenbeirates im Rathaus Ganderkesee, Mühlenstraße 2-4, statt.

Der Seniorentag zum Thema Mobilität findet in diesem Jahr am Sonntag, 5. November, statt.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.