• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Nach Äußerungen zum Ukraine-Konflikt
Deutscher Marine-Chef Schönbach tritt zurück

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Soziales: Immer offenes Ohr für Sorgen der Dorfhelferinnen

08.10.2010

LANDKREIS Am Ende geht Maren Meyer zwiegespalten. „Das Vorstandsteam ist dynamisch, das macht es mir schwer, aufzuhören“, sagte die Vorsitzende der Dorfhelferinnen-Station Oldenburg-Land bei der Kuratoriumssitzung am Donnerstag in Meyers Gasthaus in Huntlosen. „Aber jeder ist auf seinem Posten sehr gut – das macht es mir wieder leicht.“ Nach elfeinhalb Jahren als Vorsitzende trat die Sandkrugerin von ihrem Amt zurück. Zur Nachfolgerin wählte das Kuratorium Heidi Oltmann aus Sandhatten.

„In den vergangenen elf Jahren hat sich viel getan“, sagte Meyers Stellvertreterin Silke Schierhold (Höven). „Das Kuratorium ist gewachsen, es gab einen personellen Zuwachs, wir werden immer bekannter.“ Dies seien einige von Meyers Verdiensten. „Du hast dich immer rührend um uns gekümmert“, fuhr Schierhold fort, „und immer ein offenes Ohr für die Dorfhelferinnen gehabt.“ Doch auch vor Kritik habe Maren Meyer nie zurückgeschreckt. „Gerade die kritischen Stimmen sind die, die einen weiterbringen“, lobte Schierhold.

Dem konnte sich Birgit Steinmeier aus der Hannoveraner Zentrale des Evangelischen Dorfhelferinnenwerks nur anschließen. „Immer, wenn ich hierher komme, habe ich das Gefühl: Hier läuft was“, lobte sie. „Jedes Kuratorium ist auf seine Art und Weise anders, aber hier ist immer ein tolles Miteinander.“

Als Abschiedsgeschenk erhielt Meyer einen Apfelbaum, an dem die Kuratoriumsmitglieder Karten mit Glückwünschen gehängt hatten.

Weiterer Punkt am Donnerstag war der Jahresbericht der Station Oldenburg-Land. 2009 seien 18 Einsätze (217 Einsatztage) angefallen, sagte Einsatzleiter Rolf Breitenbach. Das waren drei Einsätze mehr als 2008. Aktuell arbeiten zwei Dorfhelferinnen in der Station, zum 1. November werde eine dritte eingestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.