• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Integration geht auch durch den Magen

30.09.2016

Ganderkesee Der Arbeitskreis Flüchtlinge Ganderkesee hat gemeinsam mit der Diakonie einen Kochkursus für Flüchtlinge organisiert. Schon zum dritten Mal trafen sich am Mittwoch zwölf männliche Flüchtlinge mit einigen Ehrenamtlichen in der Küche der Oberschule Ganderkesee. Aufgeteilt auf fünf Küchenzeilen kochten die Männer arabische Gerichte, nachdem sie beim letzten Mal deutsches Essen gekocht hatten.

Die Teilnehmer haben fleißig Hand in Hand gekocht. Bevor das Essen auf den Tisch kam, haben die Hobbyköche mit dem syrischen Koch Issam Natafji (42) über das Kochen geredet. „Ich bin hier heute gerne. Ich will für deutsche Menschen kochen und das finde ich wichtig, damit sie unser Essen kennenlernen“, sagte Issam. „Und ich möchte auch das deutsche Essen kennenlernen. Letztes Mal haben wir deutsch gekocht, da gab es verschiedene Möhrengerichte. Die Ehrenamtlichen haben die Rezepte ins Deutsche und Arabische geschrieben“, berichtet Issam.

Am Mittwoch gab es Molokhia, „das ist sehr bekannt in allen arabischen Ländern“, erklärte Issam. Dafür braucht man die Molokhia-Pflanze, die man in Deutschland nur auf dem türkischen Markt bekommt. Dazu gab es Reis.

Erich Kurzawski vom Arbeitskreis Flüchtlinge hat der NWZ  gesagt: „Wir haben den Kursus gemacht, weil das Essen wichtig ist. Nebenbei machen wir hier Unterricht, und schreiben neue Wörter an die Tafel. Und natürlich lernen wir alle neues Essen kennen“. Weil die Mehrheit der Männer alleine hier sind ohne ihre Frauen, müssen sie Kochen lernen. „Deshalb haben wir den Kursus nur für Männer“, so Kurzawski.

Anschließend haben alle mit viel Appetit gegessen und das Essen war sehr lecker. Nach dem Essen kamen dann arabische Süßigkeiten auf den Tisch. Weil das Kochen allen so viel Spaß macht, wird es eine Wiederholung geben – dann aber wieder mit deutschem Essen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.