• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Personalwechsel in Hatter FDP

23.05.2019

Kirchhatten Aloysius Behnke und Heinz Müller sind für die Hatter FDP so etwas wie ein Stück lebendige Parteigeschichte. Beide Männer gehören seit 55 Jahren den Liberalen an und traten damit zu einer Zeit in die Partei ein, als es noch gar keinen Hatter Ortsverband gab. Auf der jüngsten Versammlung, Dienstagabend im Kirchhatter Schützenhof, sind die beiden für ihre außergewöhnlich lange Mitgliedschaft und Mitarbeit geehrt worden. Heinz Müller sei so etwas wie ein wandelndes Gedächtnis der FDP-Geschichte in Hatten, betont Ortsvereinsvorsitzender Stephan Möller.

Hervorgehoben vom Vorstand wurden auch Heino Schnittker, Werner Steenken (beide 40 Jahre Mitgliedschaft) sowie der Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Landrat Niels-Christian Heins (20 Jahre Mitgliedschaft). Zwei weitere Personalien spielten im Schützenhof eine Rolle: an die Stelle des aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen Geschäftsführers Thomas Rekitt wählte die Versammlung seinen bisherigen Stellvertreter Claus Mansholt. Die Vertreterrolle übernimmt künftig Harm-Dirk Biebert. Ähnlich ging es bei der Position des Schatzmeisters. Mirko Menkens ist ausgeschieden, seine Nachfolge tritt der bisherige Stellvertreter Malte Hagestedt an. Zum neuen Stellvertreter wurde Oliver Renz gewählt.

Inhaltlich beschäftigte die Versammlung sich mit den Themen, die die Liberalen für besonders zukunftsrelevant halten. Zum Beispiel mit der Ortsbildentwicklung in den großen Dörfern Sandkrug und Kirchhatten, wo Politik und Gemeinde derzeit mit Bebauungsplanänderungen stärker reglementierend eingreifen. „Das ist aus unserer Sicht ein Spagat, eine Gratwanderung“, so der Ortsvereinsvorsitzende. Die Verkehrsbelastung der Sandkruger Ortsdurchfahrt verlange eine „schlaue Planung“.

Als Erfolg verbuchen die Liberalen ihren Einsatz für die umgebaute Kreuzung Astruper/Bümmersteder Straße. Für 2020 gelte es nun, die Situation an den Knotenpunkten Mühlenweg/Auvers-le-Hamon-Platz und Mühlenweg/Borchersweg zu verbessern. Der Ausbau des Mühlenwegs bis zur Hatter Landstraße und der Ausbau des Lüningswegs sei notwendig, um die Verkehrsachsen zu stärken. Die Verbesserung des Radwegenetzes und die E-Mobilität sind laut Möller weitere Themen der FDP. Für Kirchhatten könnten sich die Liberalen durchaus mit dem Bau eines Busbahnhofes anfreunden, nicht allerdings mit einem Kreisverkehr am Marktplatz.

Die FDP sieht die Kostenentwicklung beim Bau des neuen Feuerwehrhauses am Mühlenweg kritisch. Der Zukauf einer Fläche für die Bedürfnisse der Jugendfeuerwehr (Kostenpunkt etwa 80 000 Euro) sei unnötig. „Hier wird zu sehr aus dem Vollen geschöpft“, so Möller. Ums Geld ging es auch bei den eigenen Mitgliedern. Nachdem ein Landesverbandsbeschluss den Ortsverband mit etwa 2000 Euro mehrbelastet, stimmte dieser zähneknirschend einer Beitragserhöhung von 24 Euro im Jahr zu. Der Jahresbeitrag – bislang 96 Euro – reißt damit erstmals die 100-Euro-Marke.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.