• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Kirche: Launige Worte und gebastelte Geschenke

11.07.2014

Wildeshausen Nach der offiziellen Verabschiedung in der Kirche hat am Mittwochabend auch die Stiftung Johanneum Abschied von Pfarrer Holger Kintzinger genommen. Der beliebte Geistliche, der qua Amt auch Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Johanneum war, ist aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch emeritiert (die NWZ berichtete).

Im Café Johanneum fanden Martin Kossen, stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender, und Hubert Bartelt, Verwaltungsdirektor der Stiftung, viele anerkennende Worte zum Wirken Kintzingers in den sechs Jahren seiner Tätigkeit.

Worte des Dankes, verpackt in Anekdoten, gab es von Maria Zewuhn, Pflegedienstleiterin des Krankenhauses Johanneum, und Dr. Frank Steffens als Ärztlichem Direktor des Krankenhauses. Stellvertretend für die Mitarbeiter des Pflegezentrums Johanneum ließen Anita Tecklenburg und Thomas Möhle, Pflegedienstleitungen stationär und ambulant, die Jahre Revue passieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit selbst gemachten Geschenken der Kinder machten Monika Schäfer und Ingrid Zeisberg-Scholz als Vertreterinnen der Kindergärten Knaggerei und Johanneum Pastor Kintzinger eine große Freude. Und für die Mitarbeiter des Medizinischen Versorgungszentrums Johanneum zollten die Belegärzte Dr. Günter Grewe und Dr. Stefan Bagge dem Geistlichen Dank.

Als Erinnerung an seine Wildeshauser Zeit nahm Holger Kintzinger eine Bildcollage mit Stationen seiner Tätigkeit im Johanneum gerührt entgegen. Er erwiderte den vielfachen Dank mit launigen Worten und einem Ausblick auf seinen neuen Lebensabschnitt in seiner Geburtsstadt Wilhelmshaven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.