• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

„Mit Gottes Hilfe“ das Ältestenamt ausüben

20.06.2006

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/USU - Was wird aus der Sanierung der Alexanderkirche? Wie lässt sich das Gemeindeleben attraktiv gestalten unter dem Diktat rückläufiger Finanzen? Wofür interessieren sich junge Menschen? Diese und viele Fragen mehr werden in den kommenden sechs Jahren den neuen Gemeindekirchenrat der ev.-luth. Gemeinde Wildeshausen zusammen mit den drei Pastoren beschäftigen. In einem Festgottesdienst sind die 15 Mitglieder am Sonntag offiziell in ihr Amt eingeführt worden. Sie wurden auf das Bekenntnis der ev.-luth. Kirche verpflichtet und versprachen, ihr Amt als Kirchenälteste „mit Gottes Hilfe“ verantwortlich auszuüben.

Ende März hatte die Wildeshauser Gemeinde gewählt, wobei die Beteiligung mit 11,5 Prozent mager ausgefallen war. Elf Mitglieder kamen per Wahl in den neuen Gemeindekirchenrat, vier wurden hinzuberufen. Dem neuen Kirchenrat gehören an: Andreas Dinkelmann, Franz Duin, Klaus Ebbers, Silke Frede, Katja Jöllenbeck, Rolf-Lothar Klawonn, Barbara Lubasch, Gerlinde Plate, Joachim Schaar, Anneliese Schnitger, Wiltrud Stanszus, Renate Tagher, Barbara Termischenko-Rose, Gabriele Utikal-Kück, Peter Wildbredt.

Beratend zur Seite stehen dem Gemeindekirchenrat auch jene Frauen und Männer, die als „Ersatzälteste“ am Sonntag ebenfalls verpflichtet worden sind. Es handelt sich um Michael Bunjes, Claus Hagelmann, Martin Meyer, Hans-Dirk Oetken, Hans-Dieter Schnitger, Gero Schulte und Michael Steinhoff.

Den Gottesdienst gestalteten die Pastoren Dörte Hartung, Rüdiger Gryczan und Matthias Selke sowie die Diakone Rainer Lübke und Johannes Kretzschmar-Strömer. Sie verabschiedeten auch einige ausgeschiedene Mitglieder mit Dank und Segenswünschen: Reynaldo Heil, Christa Kaupke, Willi Möser, Gerhard Schrader, Hans-Günther Voss und die Ersatzälteste Waltraud Günther.

Der Gospelchor der Alexanderkirche, „Joyful Voices“, und Kantor Ralf Grössler übernahmen den musikalischen Part im Gottesdienst. Im Anschluss herrschte sommerlich-lockere Atmosphäre beim Klönschnack im Sonntagscafé vorm Remter.

Bei der konstituierenden Sitzung der Kirchenrates am Montag, 3. Juli, 19.30 Uhr, im Remter geht es um die Wahl des Vorsitzenden und des Stellvertreters sowie die Bildung der Fachausschüsse zu allen Themen des Gemeindelebens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.