• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Ab sofort wird „mitgemischt“

19.06.2018

Sandkrug „Ein Drittel der Menschen in Deutschland möchte sich ehrenamtlich engagieren“, ist sich Dieter Brüggmann ganz sicher. Viele wüssten nur nicht wie, sagt der Vorstand der Freiwilligenagentur „Misch mit“. Hier setzt die Agentur an: ihre Mitarbeiter bringen Angebot und Nachfrage zusammen.

Seit sechs Jahren gibt es diese Einrichtung exklusiv in Wildeshausen. Das ist ab dem Montag, 18. Juni, nun anders. Dank einer Kooperation des Landkreises mit den beiden Gemeinden Hatten und Dötlingen hat jetzt die Freiwilligenagentur auch in Sandkrug ihre Arbeit aufgenommen. Das Büro im ersten Stock der Gemeindebibliothek am Sommerweg ist dank eines Fahrstuhls barrierefrei erreichbar.

Die Agentur

Die Freiwilligenagentur ist in Sandkrug, Sommerweg 36, montags von 10 bis 12 Uhr und dienstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Termine für Beratungsgespräche gibt es zusätzlich. In Wildeshausen hat „Misch mit“ im Jahr 2017 64 Menschen in 70 Ehrenämter vermittelt.

Kontakt: Telefon  0162 7912815; Mail: info@mischmit.org; Homepage: www.mischmit.org

Fürs erste handelt es sich um einen Test. Zwei Jahre lang wird die Agentur zwischen gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen, die ehrenamtliche Hilfe suchen, und Menschen, die sich engagieren wollen, Kontakte vermitteln. Nach dieser Zeit, so haben es die Kommunen vereinbart, wird das Erreichte bewertet und gegebenenfalls über die Konditionen einer Fortführung verhandelt. 11 000 Euro zahlt der Landkreis für die kommenden zwei Jahre, die gleiche Summe teilen sich zusätzlich die Gemeinden Hatten und Dötlingen. Hatten stellt außerdem die Büroräume am Sommerweg mietfrei zur Verfügung.

„Wir legen viel Wert auf persönliche Gespräche“, betont Agenturleiter Thorben Kienert. „Misch mit“ wolle nicht nur vermitteln, sondern auch den Stellenwert des Ehrenamtes in der öffentlichen Wahrnehmung stärken. Landrat Carsten Harings und Bürgermeister Christian Pundt betonten ihre persönliche Freude über das Projekt. Andere Gemeinden im Kreis könnten sich selbstverständlich in Zukunft einklinken, so Harings.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.