• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Schröter-Voigt und Gerdes an der Spitze

18.01.2012

HUDE Die Kreistagsabgeordnete Ve­ruschka Schröter-Voigt aus Hude ist neue Vorstandssprecherin der Partei „Die Linke“ im Landkreis Oldenburg. Sie tritt die Nachfolge von Katharina Lindner an, die nach vierjähriger Tätigkeit das Amt abgab. Zweiter Kreisvorstandssprecher bleibt Holger Gerdes aus Sandhatten.

Vorstandswahlen standen am Montagabend im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Linken-Kreisverbandes im Huder Hotel Burgdorf. Neun Mitglieder nahmen teil. Auch Hans-Peter Fitzek stellte nach vier Jahren sein Amt als Kreisschatzmeister zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Heidemarie Heese aus Hude gewählt. Als Beisitzer wurde Peter Gruschke aus Wildeshausen in den Kreisvorstand der „Linken“ gewählt.

Neben den Wahlen zum Kreisvorstand standen auch die Wahlen der Delegierten zum Landesparteitag sowie die Wahl der Vertreter für den Landesausschuss auf der Tagesordnung. Auf dem Landesparteitag werden Katharina Lindner (Hatten) und Claus Trautmann (Wildeshausen) vertreten sein. Heidemarie Heese vertritt die Farben des Landkreises Oldenburg im Landesausschuss.

Kreszentia Flauger, Landtagsabgeordnete und Ratsfrau aus Wildeshausen, referierte zum Thema „Die Eurokrise – Ursachen und Folgen“. Holger Gerdes blickte auf die Kommunalwahl 2011 zurück. „Die Linke“ ist im Kreistag sowie in den Räten von Hatten, Hude und Wildeshausen vertreten. Man wolle sich für mehr Transparenz in den Rathäusern einsetzen, so Gerdes. Außerdem fordert die Linke einen „Livestream“ per Internet aus allen Ratssitzungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.