• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

LANDTAGSWAHL: Stelldichein der Kandidaten

12.03.2007

KIRCHHATTEN Vier CDU-Kandidaten wollen für den Wahlkreis 64 nach Hannover. Die Vorentscheidung fällt am 23. März.

Von Peter Biel KIRCHHATTEN - Der CDU-Gemeindeverband hat am Freitagabend im Gasthof „Zum Deutschen Hause“ die Delegierten gewählt, die am 23. März in Vielstedt den Landtagskandidaten des Wahlkreises bestimmen werden. An der Veranstaltung nahmen mit Armin Köpke (Wardenburg), Ansgar Focke (Vechta) und Gregor Holtrup (Sandkrug) drei der vier CDU-Kandidaten teil. Aus gesundheitlichen Gründen fehlte Hiltraud Lindemann (Colnrade).

Am 27. Januar kommenden Jahres werden die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags für fünf Jahre neu gewählt. Zum Wahlkreis 64 – Oldenburg-Land – gehören neben den Gemeinden Dötlingen, Ganderkesee, Hude, Wardenburg und der Samtgemeinde Harpstedt auch die Gemeinde Hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende der Hatter CDU, Manfred Huck, begrüßte neben dem CDU-Kreisvorsitzenden Hans H. Hubmann zahlreiche Mandatsträger aus den Nachbargemeinden. Alle Kandidaten hatten jeweils 15 Minuten Zeit, sich vorzustellen. Lokalmatador Gregor Holtrup (39) ist verheiratet, freievangelisch und als Hochbautechniker selbstständig. Als Schwerpunkte nannte er die Familienpolitik,

Wirtschaftsförderung und innere Sicherheit.

Rechtsanwalt Armin Köpke (53) ist ein erfahrener Kommunalpolitiker aus der Nachbargemeinde. Er gehört seit 33 Jahren der CDU an, sitzt seit 26 Jahren im Wardenburger Rat – davon schon viele Jahre als Fraktionsvorsitzender – sowie mehr als 15 Jahre im Kreistag. Als Schwerpunkt führte er die Finanzpolitik an. Ferner wolle er für die Sicherung von Arbeitsplätzen durch die Stärkung der Infrastruktur eintreten.

Youngster unter den Kandidaten ist der 25-jährige Ansgar Focke aus Vechta, seit vier Jahren Landesvorsitzender der Jungen Union. Der selbstständige Versicherungskaufmann übt ein Mandat im Stadtrat von Vechta aus. Seit 2003 ist er im CDU-Landesvorstand vertreten. Mit der Ankündigung, nach der Kandidatenkür im Vielstedter Bauernhaus sofort in den Landkreis Oldenburg ziehen zu wollen, versuchte er, allen möglichen Kritikern sofort den Wind aus den Segeln zu nehmen.

In geheimer Wahl wurden Bernd Schlottoff, Bernhard Collin, Johannes Hunfeld und Werner Otte zu Delegierten gewählt, Ersatzdelegierte sind Manfred Huck, Adolf Oltmann und Brigitte Behrens. Als Landesdelegierter für die Landtagswahl wurde Bernhard Collin auserwählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.