• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

FEST: Trotz Landtage volles Haus bei Schützen

22.08.2006

HEMMELSBERG Höhepunkte des Festes waren ein Ball am Freitag und der Umzug am Sonntag. Daran nahmen auch mehrere Gastvereine teil.

Von Benno Hespe HEMMELSBERG - Trotz der „Landtage Nord“ im benachbarten Wüsting fand das Schützenfest des Schützenvereins Hemmelsberg-Altmoorhausen einen großen Zuspruch. Vorsitzender Erwin Meyer war positiv überrascht vom guten Besuch des Festballs mit der guten Mischung von Jung und Alt, die für eine tolle Stimmung sorgten.

Einer der Höhepunkte war der Festumzug vom Altmoorhauser Krug in Altmoorhausen zum Schützenhof nach Hemmelsberg. Daran beteiligten sich teils starke Abordnungen der Schützenvereine Hurrel, Tweelbäke, Lintel und Munderloh. Musikalisch begleitet wurde der über eine Strecke von zweieinhalb Kilometer führende Festmarsch vom Jugendspielmannszug Neuenkoop-Köterende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Empfang der schon im Mai proklamierten Majestäten beim Altmoorhauser Krug kamen Schützenkönig Erich Huntemann und Schützenkönigin Edith Claußen samt Gefolge in einem Planwagen angerollt. Schützenbruder Alfred Claußen hatte zuvor mit seinem Gespann Königin Edith am Ströhenweg in Lintel und König Erich am Milchweg in Hemmelsberg abgeholt. Mit dem Schmücken ihrer Grundstücke hatten sich die Nachbarn große Mühe gegeben.

Auf dem Festplatz beim Schützenhof angekommen, begrüßte Erwin Meyer nach dem Umzug Bürgermeister Axel Jahnz, der einige Grußworte an die Besucher richtete. Beim Festball hatte sich, wie in den vergangenen Jahren, der Bundestagsabgeordnete Holger Ortel „unters Volk“ gemischt. Die von ihm gestiftete Reise für zwei Personen nach Berlin gewann Andre Köhrmann (Tiefengrund). Über den Hauptgewinn einer Tombola, eine Ballonfahrt, freute sich Erich Hattermann (Sandtange).

Die jüngeren Besucher kamen bei einer Kinderbelustigung auf ihre Kosten. Der Schützenfestausklang zog sich im vollbesetzten Festzelt länger als in anderen Jahren hin und machte damit das große Interesse der Dorfbewohner am Festverlauf deutlich. Ihren Beitrag am Festreigen leisteten auch die rund 30 Musikanten des Spielmannszuges Neuenkoop-Köterende. Von der Stabführerin Nadine Kuhlmann war zu erfahren, dass sie schon seit Jahren in Hemmelsberg dabei sind. Auch im nächsten Jahr wollen sie kommen, wenn der Jugendspielmannszug sein 30-jähriges Bestehen feiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.