• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Vertrauensbeweis für CDU-Vorstand

01.04.2009

KIRCHHATTEN Mit Beständigkeit Unruhe in die Kommunalpolitik bringen – das will die CDU Hatten nach den Worten des Ratsfraktionsvorsitzenden Thomas Schulze auch im kommenden Jahr tun.

Die Beständigkeit spiegelt sich vor allem in der Vorstandsarbeit wider: Einstimmig wurde der Vorstand des Gemeindeverbands am Montag bei der Jahreshauptversammlung im „Deutschen Hause“ in seinem Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Manfred Huck, seine Stellvertreter sind Bernhard Collin und Brigitte Behrens. Kassenwartin bleibt Inge Stolle, die sowohl von Huck als auch vom CDU-Kreisvorsitzenden Ansgar Focke großes Lob für ihre Arbeit erntete. Schriftführer ist weiterhin Jürgen Lueken.

Als Beisitzer wurden Gregor Holtrup, Johannes Hunfeld, Rudolf Johanning, Norbert Marx-Marks, Adolf Oltmann und Bernd Schlottoff gewählt. Jens Büsselmann und Werner Otte gaben ihre Plätze ab. Gewählt wurden auch Delegierte und Vertreter für den Kreisparteitag und Kreisparteiausschuss.

Manfred Huck hatte zuvor die Arbeit der Union Revue passieren lassen. In den Haushaltsberatungen hätte die Fraktion viele gute Ansätze vertreten, die angesichts der Ratsmehrheiten aber oft nicht durchsetzbar gewesen seien. Erfolg habe die Union mit anderen Vorschlägen gehabt – ein Beispiel war der Bau des Buswendeplatzes an der Grundschule Streekermoor.

Dank, Urkunden und Geschenke gab es für langjährige Unionsmitglieder, allen voran Manfred Zemke. Der langjährige Fraktions- und Ehrenvorsitzende des Gemeindeverbandes ist seit 45 Jahren Mitglied. 40 Jahre ist Alfred Windeler dabei, seit 30 Jahren Karl-Heinz Osterloh. 25 Jahre sind Helga Rikowski-Staerke, Gregor Holtrup und Johannes Loetschert dabei. Für die zehnjährige Mitgliedschaft wurde Horst Wilke geehrt.

Der Vorsitzende der Seniorenunion, Alfred Windeler berichtete von weiter steigenden Mitgliedzahlen. Die Seniorenunion arbeite neben ihrem Angebot an Reisen und Ausflügen auch daran, die Ziele der Union der Bevölkerung nahe zu bringen.

Kreisvorsitzender und Landtagsmitglied Ansgar Focke verteidigte die Schulpolitik der CDU/FDP-Landesregierung. Er wisse, dass die geplante Umwandlung von Vollen Halbtagsschulen in Verlässliche Grundschulen schwer zu vermitteln sei. Die Maßnahme gehöre aber zu einem richtigen Gesamtkonzept. Für Politiker sei es eben auch nötig, unpopuläre Maßnahmen zu vertreten. Focke verwies in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit, umgewandelte Grundschulen künftig zu Ganztagsschulen weiter zu entwickeln.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.