• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Doppeltes Jubiläum im Jahr 2020 in Wardenburg

15.10.2019

Wardenburg In der am Mittwoch, 23. Oktober, stattfindenden, öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Kultur der Gemeinde Wardenburg wird unter anderem über die 750-Jahr-Feier der Gemeinde Wardenburg beraten.

In der Sitzung soll das bisher erarbeitete Konzept für die Feier in Anbetracht der anstehenden Haushaltsberatungen konkretisiert werden. Dieses sieht vor, unter dem Motto „750 Jahre Wardenburg“ eine Dachmarke und ein eigenes Logo zu entwickeln. Die Hauptveranstaltung der Feierlichkeiten soll in einem Festzelt auf dem Wardenburger Markt- bzw. Schützenplatz am ersten Wochenende im September stattfinden. Das Festzelt soll 1000 Personen fassen können.

Am Freitag, 4. September 2020, soll zudem eine Veranstaltung für ein jüngeres Publikum durchgeführt werden. Hierbei sei wünschenswert, dass sich auch jüngere Menschen, wie etwa die Landjugend Benthullen und die Jugendfeuerwehr, in die Planungen eingebunden werden.

Einer ersten Rahmenplanung der Hauptveranstaltung ist zu entnehmen, dass sowohl musikalisch, als auch künstlerisch einiges geplant ist. Auch der Auftritt eines „Stargastes“ ist für den Samstagabend vorgesehen. Viele Kooperationspartner haben überdies bereits ihre Mitarbeit am Projekt zugesagt.

Neben der Hauptveranstaltung sind zudem eine Kunst- und Fotoausstellung unter dem Titel „Wardenburg früher und heute“ sowie Gästeführer-Touren zum Jubiläum angedacht.

Neben dem 750-jährigen Jubiläum feiert außerdem die kommunale Partnerschaft mit der Stadt Röbel ihr 30-jähriges Jubiläum. Da die Stadt Röbel bereits 2010 die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft ausgerichtet hat, wurde vereinbart, dass die Gemeinde Wardenburg im Jahr 2020 als Ausrichter auftreten wird. Die Feierlichkeiten sollen ebenfalls am ersten Wochenende im September stattfinden und fallen somit auf den gleichen Termin wie die Feierlichkeiten zum 750-jährigen Jubiläum der Gemeinde Wardenburg.

Eine erste Kostenplanung für die Jubiläumsfeier sieht Kosten in Höhe von 35 000 Euro vor. Demgegenüber wird mit Einnahmen von 25 000 Euro kalkuliert, die zum Teil aus Eintrittsgeldern sowie aus Fördergeldern stammen sollen.

Daniel Schumann Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.