• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Dringend Nachfolger gesucht

16.10.2017

Wardenburg Gerade erst im Juli feierte der Bürgerverein Wardenburg sein 60-jähriges Bestehen mit einem großen Ball. Fast vier Monate später steht der Verein möglicherweise vor dem Aus. Der Grund: Es fehlen Mitglieder, die im Vorstand Verantwortung übernehmen wollen. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 8. November, ab 20 Uhr im Wardenburg Hof wird sich zeigen, ob der Bürgerverein weitermachen kann, denn es stehen Wahlen zum Vorstand an.

Der erste Vorsitzende Friedrich Taubert hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass er nach über dreißig Jahren an der Spitze des Vereins bei der nächsten Vorstandswahl nicht mehr für den Posten zur Verfügung steht. Weitere Vorstandsmitglieder treten aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr an.

Viele gelungene Aktionen

In den vergangenen Jahren hat der Bürgerverein Wardenburg mit vielen gelungenen Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. „Zum Beispiel konnte es erreicht werden, dass sich das traditionelle Maibaumsetzen wieder zu einem schönen gemeinsamen Ortsfest entwickelt hat“, erinnert Friedrich Taubert. Das alle zwei Jahre stattfindende Straßenpicknick sei ebenfalls eine schöne Bereicherung im Gemeinschaftsleben des Ortes Wardenburg. Doch damit nicht genug: Tannenbaumsammelaktion, Laternenumzug, Saubere Landschaft, Hochzeitswald, Obstbaumwiese und Ortsentwicklung sind weitere Aktivitäten des Vereins. Mit einer eigenen Internetseite und Aktivitäten bei Facebook macht der Verein auch über neue Medien auf sich aufmerksam.

„Die vielen Aktionen sind umgesetzt worden, obwohl bei den letzten Vorstandswahlen nur noch die wichtigsten Posten besetzt waren“, betont Taubert. Jedoch sei es nicht gelungen, zwischenzeitig weitere Beisitzer zu gewinnen.

Mit einigen möglichen Kandidaten stehe der Vorstand in intensivem Kontakt. „Die positiven Rückmeldungen, die jüngsten Mitgliederzuwächse und die vielfältigen Aufgaben, die auch zukünftig auf die, für den Ort gemeinsam aktiven, Mitglieder warten, lassen den Vorstand auf ein Fortbestehen des Vereins hoffen“, so Taubert, der es wichtig fände, wenn sich möglichst junge Familien engagieren würden, um neue Impulse einzubringen.

Appell an die Bürger

Deshalb appelliert der Vorstand an alle Wardenburger, die sich für den Ort und für ein gemeinsames Miteinander interessieren, an der Versammlung teilzunehmen.


Mehr Infos zum Bürgerverein unter   www.buergervereinwardenburg.de 
Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.