• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Neuwahl: Wechsel an Wardenburger SPD-Spitze

27.04.2018

Wardenburg Nicht nur in der Bundes-SPD, auch bei den Wardenburger Sozialdemokraten heißt die neue Vorsitzende Andrea. Doch während die Bundesvorsitzende Andrea Nahles nur gut zwei Drittel der Stimmen auf sich vereinen konnte, wählten die Genossen auf der Hauptversammlung im Wardenburger Hof Andrea Glunde einmütig zur Nachfolgerin von Ralf Dierks. Nach 16 Jahren an der Spitze kandidierte er aus persönlichen Gründen nicht wieder. Er wurde mit großem Beifall verabschiedet.

„Ich übernehme einen harmonischen Ortsverein, in dem kontinuierlich gearbeitet worden ist. Das spricht für Ralf Dierks“, sagte Andrea Glunde. Die Physiotherapeutin, die über die Diskussion zur Zukunft des Wardenburger Lehrschwimmbeckens zur SPD fand und 2016 auf Anhieb in den Rat gewählt wurde, versteht sich als Teamarbeiterin. Sie setzt auf Projektgruppen für einzelne Themen und stellt die Arbeit für Wardenburg in den Vordergrund. Außerdem muss sie im neuen Amt zwangsläufig tiefer in die Strukturen der SPD eintauchen.

Die kennt Ralf Dierks nach 16 Jahren an der Spitze der Wardenburger SPD mittlerweile genau. In einem persönlich gehaltenen Bericht erinnerte er an seine Anfänge als Vorsitzender einer Partei, in der es zunächst viel Streit gegeben habe. Doch später sei es gelungen, harmonisch zusammenzuarbeiten und inhaltlich Schwerpunkte zu setzen. Es sei ihm immer darum gegangen, die Bürger zum Mitmachen zu ermutigen, sowohl im Rat als auch in der SPD. Durch neue Mitglieder wie Ruth Schödler und Andrea Glunde habe es neue Ideen gegeben, nämlich die Wünsch-Dir-Was-Aktion und das Projekt Citta-Slow, die den Ortsverein vorangebracht hätten.

Nach den Berichten stand den Wardenburger SPD-Mitgliedern dann ein regelrechter Abstimmungsmarathon bevor, den der ehemalige Vorsitzende Ralf Dierks leitete. Nach Andrea Glundes Wahl zur Vorsitzenden wurde Werner Wulf zum Stellvertreter gewählt, weil Dieter Kruse nicht mehr antrat. Gudrun Schaffstädter wurde als Stellvertreterin ebenso bestätigt wie Kassenwart Andreas Klarmann, dessen Stellvertreter Peter Lipinski und Schriftführer Tim Gronewold. Dessen Stellvertreterin ist nun Ruth Schödler. Beisitzer sind Heino Bütow, Ronald Holtz, Olaf Gerdes, Ada Heptner und Swetlana Siegmund. Heidi Krüder und Klaus Wohde waren nicht mehr angetreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.