• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Fachausschuss: GW Kleinenkneten hofft auf Zuschüsse

05.12.2019

Wildeshausen Über zehn Anträge auf Zuschüsse für Vereinsprojekte haben die Mitglieder des Finanzausschusses im Stadthaus Wildeshausen jüngst abgestimmt. Den wohl größten Diskussionsbedarf gab es bei einem Antrag des Vereins Grün-Weiß Kleinenkneten.

12 000 Euro pro Jahr

Vereinsvorsitzender Andreas Scholz erklärte, warum die 2018 begonnene Baumaßnahme mit insgesamt rund 850 000 Euro sehr viel teurer geworden ist als geplant. Das bestehende Spielfeld und die Trainingsfläche sollten saniert sowie das Vereinsheim umgebaut werden. Alte Wasserleitungen und Kanalrohre sowie ein Stromkabel, das während der Erdarbeiten entdeckt wurde, Wasserschäden: Es waren einige Probleme, die während der Bauarbeiten auftraten und die Kosten in die Höhe schnellen ließen.

Unter anderem würden die Mitgliedsbeiträge erhöht, um gegenzusteuern, erklärte Scholz. Doch das reiche wohl bei weitem nicht. Um das „Fördermitteldefizit“ zu finanzieren, beantragte der Kleinenkneter Verein für die kommenden zehn Jahre 12 000 Euro pro Jahr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Kompromissvorschlag brachte zunächst Stephan Rollié (CDW) ein: 6000 Euro jährlich für zehn Jahre. Zur Abstimmung kam es schließlich über den Antrag von Jens-Peter Hennken (CDW) und Wolfgang Däubler (UWG). Einstimmig votierten die Ausschussmitglieder dafür, dem Verein fünf Jahre lang 12 000 Euro pro Jahr zu gewähren. Dann kann der Verein bei Bedarf einen weiteren Antrag stellen.

Den nächsten Antrag des Vereins auf 27 000 Euro pro Jahr für geplante laufende Ausgaben wollte das Gremium – da es sich nicht um ein Projekt handelt – auf Antrag von Hartmut Frerichs (SPD) im zuständigen Fachausschuss beraten lassen.

Diese Anträge bekamen im Finanzausschuss zudem grünes Licht: Die Mehrheit stimmte dafür, auf Antrag von Matthias Kluck (SPD) und Marko Bahr (FDP) den Zuschuss für den Verein Bürgerbus Wildeshausen auf 14 500 Euro zu erhöhen. Beantragt waren 16 485, im Haushaltsentwurf berücksichtigt 12 000 Euro.

Die vom Stadtjugendring beantragten 5000 Euro für unter anderem Ferienpassaktionen bekamen in vollem Umfang grünes Licht.

Anträge abgelehnt

Mehrheitlich zugestimmt wurde dem Antrag von Frerichs, dem SV Lüerte-Holzhausen 5000 Euro zur Erneuerung von Haustür und Fenstern zu gewähren. 9850 Euro wurden beantragt, jedoch nichts im Haushaltsentwurf berücksichtigt.

Den im Haushaltsentwurf berücksichtigten 5000 Euro für den DRK-Kreisverband Oldenburg-Land stimmte der Ausschuss ebenfalls zu: Beantragt waren 13 000 Euro.

Mehrheitlich stimmten die Mitglieder für den Antrag von Vera Debicki (SPD), der Initiative Natürlich Wildeshausen einen Zuschuss von 2500 Euro zur Fortsetzung der Kinoforen zu gewähren. Hier waren 5000 Euro beantragt.

Kein Geld bekommen sollen der Reitverein Leichttrab Wildeshausen (9253,44 Euro beantragt) für die Erneuerung des Reithallenbodens, der Schützenverein Bühren (1300 Euro) für Betriebskosten sowie der Golfclub Wildeshauser Geest für die Errichtung einer Brunnenanlage für die Bewässerung des Golfplatzes.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.