• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Flutlicht auf Platz 1 im Krandel

30.08.2018

Wildeshausen Der VfL Wittekind Wildeshausen konzentriert sich nach den Diskussionen der vergangenen Wochen auf den Bau einer Flutlichtanlage auf Platz 1 im Krandel. Das stellte VfL-Vorsitzender Wolfgang Sasse klar. Fakt sei, dass der Verein die Aufträge aus Politik und Verwaltung abgearbeitet habe. Es wurden Bodenuntersuchungen im Stadion und auf den Nebenplätzen von einem Labor durchgeführt. Eine angedachte Entwässerung samt Drainage sei ohne größeren Aufwand lediglich im Stadion möglich, so die Experten. Der Bau einer Flutlichtanlage im Stadion erfordere einen großen Aufwand.

Bereits im Juni habe die Stadt dem mitgeteilt, dass das Rechnungsprüfungsamt das Projektvolumen ohne sonstige Zuschüsse kritisch sehe. Fußball-Abteilungsleiter Ottmar Jöckel gab den Wunsch seiner Abteilung wieder, einen Trainingsplatz mit Flutlicht auszustatten und einen der beiden vorhandenen Plätze als Kunstrasenplatz anzulegen. Die Verwaltung habe dann auf die geänderte Projektabwicklung hingewiesen. Aus Sicht des VfL Wittekind sei der Vorgang abgeschlossen, so Sasse.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.