• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Für Zuschuss muss Baum stehen bleiben

28.06.2019

Wildeshausen Die Stadt Wildeshausen hat sich am Donnerstagabend bereit erklärt, das Krankenhaus Johanneum bei seiner Erweiterung und Sanierung finanziell zu unterstützen – jedoch nur, wenn die gut 100 Jahre alte Blutbuche vor dem alten Eingang Visbeker Straße erhalten bleibt. Dem UWG-Antrag folgten 27 Ratsmitglieder, vier enthielten sich.

Von allen Seiten wurde die Bedeutung des Hospitals für die medizinische Versorgung der Bürger in der Region sowie als großer Arbeitgeber betont. Ob die Stadt den gleichen Zuschuss gibt wie der Landkreis, blieb offen. Mehrere Ratsmitglieder sprachen von einem Zuschuss entsprechend der Möglichkeiten der Stadt. Es wurde die Hoffnung geäußert, dass der Landkreis den größten Teil übernimmt.

Insgesamt sollen 37,8 Millionen Euro ins Johanneum investiert werden. Das Land zahlt 29,5 Millionen. Um eine Deckungslücke von 8,3 Millionen zu schließen, erbittet die Stiftung einen Zuschuss der Stadt und des Kreises in Höhe von 5,5 Millionen. Vor einem Zuschuss muss die Stiftung einen Einblick in ihre Ertrags- und Vermögenslage gewähren und erklären, warum die Investitionskosten in kurzer Zeit um mehr als zwei Millionen Euro gestiegen seien.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.