• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

SPD schaut bereits auf Kommunalwahl

19.11.2019

Wildeshausen Bis zur Kommunalwahl im Herbst 2021 sind es noch knapp zwei Jahre. Wildeshausens SPD-Vorsitzender Thomas Harms hat bei der jüngsten Mitgliederversammlung die Ratsmitglieder und Kreistagsabgeordneten aber schon mal aufgefordert, sich Gedanken zu machen, wer erneut kandieren will. Harms ermunterte auch die übrigen Genossen, sich als Kandidat für das Ehrenamt zur Verfügung zu stellen.

Der neue Juso-Vorsitzende Morten Wiesner, der sich den Parteimitgliedern vorstellte, kündigte Aktionen zur nächsten Wahl an. Eines der wichtigsten Themen sei die Barrierefreiheit von Gebäuden. Darüber und über andere Themen will der SPD-Nachwuchs bei einem neuen Stammtisch an jedem vierten Dienstag im Monat ab 18.30 Uhr in der „Gildestube“ in Wildeshausen ins Gespräch kommen.

Vorgestellt hat sich auch der neue Unterbezirks-Vorsitzende Stephan Bosak. Er wies darauf hin, dass sich die SPD im Landkreis seit der vergangenen Wahl enorm verjüngt habe. Das zeige, dass die Politik für junge Menschen immer noch Anziehungskraft habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.