• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

YOLO: Junge Leute zur Wahl motivieren

13.08.2016

Wildeshausen „YOLO: Ich geh wählen!“ lautet der Slogan der Initiative, die jetzt die Jusos, die Junge Union (JU) Harpstedt-Wildeshausen-Dötlingen und das Wildeshauser Jugendparlament gemeinsam starten. Ziel der überparteilichen Initiative ist es, Jugendliche zur Teilnahme an der Kommunalwahl am 11. September zu motivieren. „Dazu haben wir nicht nur Plakate und Flyer entworfen, sondern gehen ab Montag auch in die weiterführenden Schulen in Wildeshausen und Harpstedt“, erläutert Morten Wiesner von den Jusos.

Geplant sind zudem zwei Podiumsdiskussionen von jungen Kandidaten für junge Leute am Sonntag, 21. August, 17.30 Uhr, im Wildeshauser Hof und am Sonntag, 28. August, 17.30 Uhr, im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt. Moderiert werden die Veranstaltungen von Antonia Klein und Kathrin Schmidt vom Jugendparlament. Für die Wildeshauser Veranstaltung haben bereits die Kandidaten Matthias Kluck (SPD), Marcel Malik (CDU) und Arne Peters (FDP) zugesagt. Absagen mangels jugendlicher Kandidaten gab es hingegen von der UWG und der Linken. Eine Antwort der Grünen steht noch aus.

„Lebhaft diskutiert werden kann zudem in unserer Facebookgruppe ,Jung&Politisch’“, ergänzt Pia-Tabá Rollié von der JU. Verwaltet werde die Gruppe vom Jugendparlament, das auf eine moderate Gesprächskultur achte.

„Kommunalpolitik ist keine Bundespolitik, sondern spielt direkt vor unserer Haustür mit Themen, die uns alle angehen“, möchte Wiesner den Jugendlichen auf den verschiedenen Kanälen vermitteln. „Mehr als anbieten können wir es nicht, aber es wäre toll, die aktuelle Politikverdrossenheit ein wenig beiseite zu schieben“, ergänzt JU-Kreisvorsitzender Lucas Marquardt.

Ganz bewusst gewählt ist denn auch das Motto YOLO, das als Abkürzung für die englische Phrase „you only live once“ („du lebst nur einmal“) steht und als Aufforderung gilt, eine Chance zu nutzen.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.