• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Zur Beförderung und Ehrung angetreten

26.05.2015

Wildeshausen Eine Runde auf dem Krandelparkplatz vor dem Gildehaus reichte dem Hauptmann der Wache Hermann Johannes am Pfingstsonntagmorgen beim „Exerzieren“ der Wachkompanie. „Das habt ihr super gemacht. Ihr seid fit für das Gildefest.“ Parademarsch und Stechschritt saßen wie eine Eins. Deshalb lag an diesem sonnigen Morgen die Betonung auch mehr auf „Frohe Pfingsten“ mit Klönschnack sowie die Ehrungen und Beförderungen der Wachesoldaten.

Zum Ehrenmitglied der Wachkompanie wurde Tambour Fritz Herzog ernannt. Der stadtbekannte Trommler ist seit 1968 Tambour und scheidet auf eigenen Wunsch aus dem aktiven Dienst aus. Herzog ist nun nicht nur Ehrenmitglied der Wachkompanie, sondern darf auch die Bezeichnung „Ehrentambour“ tragen.

Auch Feldwebel Günther Weißmann ist nun Wacheehrenmitglied. Seit 1982 in der Wachkompanie, scheidet auch er auf eigenen Wunsch aus dem aktiven Dienst aus. Neben der Ehrenmitgliedschaft verlieh der Vorstand ihm die Bezeichnung „Ehrenfeldwebel“.

Befördert wurden vom Rekruten zum Soldaten, Jaan Engbrecht (seit 2012 Wachemitglied); vom Soldaten zum Gefreiten Tobias Wuttke (seit 2006 in der Wache), Christian Janssen, Michael Uhlhorn, Jörg Schmidt (alle seit 2007 Wachemitglied), Marco Freytag (seit 2008 Wachemitglied und seit 2014 Stellvertretender Fourier); vom Gefreiten zum Stabsgefreiten Michael Weißpeck, (seit 1992); und vom Stabsgefreiten zum Unteroffizier Uwe Spalthoff (seit 1999 Wachemitglied, von 2006 bis 2014 stellvertretender Fourier).

Neu in die Wachkompanie als Rekrut aufgenommen wurde Bastian Reuter.

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierten Stabssergeant Henry Dierßen und Stabsunteroffizier Horst Locht.

Weitere Nachrichten:

Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.