• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Posten neu verteilt

11.02.2016

Die Arbeit der Jugendwarte Lars Pape, Matthias Steenken und Ralf Ahrens würdigte der Köterender Ortsbrandmeister Mathias Arning während einer kleinen Feierstunde: „Neun Jahre sind eine lange Zeit – besonders, wenn man weiß, welche große Verantwortung hinter diesem Amt steckt“.

Anders, als bei neuen Mitgliedern der aktiven Wehr, die größtenteils aus den Jugendwehren stammen und die Grundlagen der Feuerwehrarbeit bei den Lehrgängen zur Truppmannprüfung erlernen, wissen die Kinder, die zur Jugendfeuerwehr kommen, erst einmal nichts. Solch eine Truppe beieinander zu halten, sei nicht immer einfach.

Stark angestiegen sei die Zahl der Jugendfeuerwehrmitglieder, nachdem das Jugendwarteteam 2007 seinen Dienst aufnahm. Besonders die Zahl der weiblichen Mitglieder habe sich deutlich erhöht, erklärte der Neuenkooper Ortsbrandmeister Günther Schwarting, der genau wie sein Stellvertreter Sven Bolte, Arnings Stellvertreter Thomas Müller, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Herbert Meyer und die drei neuen Jugendwarte zu den Gästen gehörte.

Schwarting erinnerte daran, wie bis zu 40 Mitglieder zur örtlichen Jugendfeuerwehr gehörten – etwas, was der Mitgliederwerbung in der Nachbargemeinde Hude zu verdanken war, in der es keine Jugendfeuerwehr gibt.

Nach altersbedingten Übertritten in die aktiven Ortswehren und angesichts des demografischen Wandels hat sich die Anzahl der Mitglieder mittlerweile auf die Hälfte eingependelt, hieß es.

Die neuen Jugendwarte sind nun Tore Pape aus der Köterender Freiwilligen Feuerwehr sowie die beiden Neuenkooper Kollegen Dennis Kayser und Franziska Wellmann. Franziska Wellmann ist die erste Frau auf diesem Posten.

Mit der Konzentration auf die Wettkämpfe und der Nachwuchswerbung werden die neuen Jugendwarte, die selbstverständlich auf die Unterstützung ihrer Vorgänger setzen können, in ihre neuen Ämter starten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.