Navigation überspringen
nordwest-zeitung
Abo-Angebote ePaper Newsletter App Prospekte Jobs Immo Trauer Shop

Rallye-Sieg für Ganderkeseer

Mindestens 40 Jahre alt müssen Oldtimer sein, die bei der jährlichen „ADAC Sunflower Rallye“ an den Start gehen. Diese Vorgabe erfüllt der 1976 gebaute VW Käfer 1303 Cabrio von Karl-Ernst Meyer und Elfriede Meyer. Und nicht nur das – auch das „Personal“ des Oldtimers hat’s drauf: Am vorigen Wochenende fuhr das Ehepaar aus Ganderkesee bei der 18. „ADAC Sunflower Rallye“ unter 52 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet den Gesamtsieg ein.

Von Boltenhagen aus führte der rund 330 Kilometer lange Kurs an zwei Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Zehn Wertungsprüfungen galt es unterwegs zu absolvieren und 80 Kontrollpunkte mussten angesteuert werden. Um Schnelligkeit ging es dabei indes nicht: Bewertet wurden das Finden der geforderten Strecke sowie die gleichmäßige und präzise Fahrweise in den Wertungsprüfungen.

„Die Streckenführung wird durch das Bordbuch vorgegeben. Darin sind alle für die Veranstaltung erforderlichen Informationen enthalten“, erklärt Karl-Ernst Meyer. „Zusätzlich sind in den Bordkarten die Zeitvorgaben der jeweiligen Etappen eingetragen.“

Die rallye-erfahrenen Ganderkeseer mit der Startnummer 52 kamen damit besser zurecht als die übrigen Teams: Sie siegten mit deutlichem Vorsprung vor den Mitbewerbern.

Zu Gast bei „Bingo“

Hoffnungen auf einen Sieg darf sich unterdessen auch eine andere Ganderkeseerin machen: Marianne Meyer. Die 80-Jährige wird am Sonntag live im NDR-Fernsehen Bingo spielen – und zwar in der gleichnamigen Kultshow mit „Bingo-Bär“ Michael Thürnau und dessen Kollegin Jule Gölsdorf. Wie der NDR mitteilt, wurde Marianne Meyer unter allen Loskäufern als Kandidatin ausgelost. Am Sonntag wird die Live-Sendung zwischen 17 und 18 Uhr ausgestrahlt – für die Ganderkeseerin geht es dann um den Hauptpreis, eine Reise auf die Seychellen.

Die siebenfache Großmutter reist bereits am Vortag mit Ehemann Peter Meyer nach Hannover. Bei einem Abendessen im Hotel wird sie ihre Gegenspielerin aus Nordrhein-Westfalen kennenlernen, bevor es am Sonntag ernst wird. Im „Bingo“-Quiz muss Marianne Meyer möglichst viele Fragen richtig beantworten – und neben Wissen und Schnelligkeit spielt auch Glück eine große Rolle.

„Bingo“ läuft seit 1997 im Fernsehen und hat nach Angaben des NDR bislang mehr als 190 Millionen €Euro für Umweltprojekte eingespielt.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion
Sommer-Zeit
Zeitgenössische Aufnahme Otto von Bismarcks (1815-1898)

REALITÄT UND FIKTION IN DER POLITIK Mehr Bismarck wagen

Michael Sommer
Kann ausnahmsweise nicht über ein Tor, sondern über eine Lizenz jubeln: Dario Fossi

EX-TRAINER DES VFB OLDENBURG Dario Fossi besitzt nun höchste Trainer-Lizenz in Deutschland

Lars Blancke
Oldenburg
22 neue hausärztliche Praxen sind neu im Verbund der Lehrarztpraxen. Jetzt tauschten sich neue und erfahrene Lehrärzte in Oldenburg aus.

UNIVERSITÄTSMEDIZIN OLDENBURG Hunderte Hausärzte zeigen Studierenden, warum ihr Job ein guter ist

Oldenburg
Das ist das Team der Allgemeinmedizin der European Medical School (vorne v.l.) Marianne Timper (Gesundheitswissenschaftlerin), Dr. Veronika Deckena (Fachärztin für Neurologie), Astrid Megnet (Teamkoordination), Sabine Kurpgoweit (Hausärztin in Oldenburg), Dr. Anne Mergeay (Hausärztin in Oldenburg), Dr. Markus Ennen (Hausarzt in Schortens/Friesland) sowie (hinten v.l.) Thielke Stracke (Koordination des Oldenburger KANN-Standorts, Gesundheitsmanagerin), Prof. Dr. Michael Freitag (Leitung), Renate Kettmann (Koordination des Lehrpraxennetzwerks), Dr. Birte Waßmann (Hausärztin in Oldenburg), Dr. Imke Aits (Gesundheitswissenschaftlerin), Dr. Berenike Thomalla (Fachärztin für Innere Medizin)

ALLGEMEINMEDIZIN DER UNIVERSITÄT OLDENBURG Sie sorgen voller Optimismus für die Hausärzte der Zukunft

Anja Biewald
Oldenburg
Portal und App sind wieder nutzbar.

IN EIGENER SACHE Fehler auf NWZonline behoben – App und Portal wieder nutzbar

Max Holscher
Im Nordwesten