• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Rücktritt wäre ein klares Signal

22.06.2016
Betrifft: NWZ -Berichte zu den Vorwürfen gegen den DRK-Kreisverband

Die Vorgänge um die Abrechnungen des DRK-Kreisverbandes beim Landkreis Oldenburg für den Rettungsdienst sind schlimm. Wichtig ist jetzt, dass man unterscheidet, wer für diese Abrechnungen verantwortlich ist und wer den Rettungsdienst durchgeführt hat.

Die Frauen und Männer des Rettungsdienstes machen ihren Dienst für die Menschen in Not tagtäglich so gut sie können, und sie können das gut – das weiß ich aus eigener Erfahrung, und bin ihnen dafür dankbar. Es ist nicht jedermanns Sache, Verletzte zu bergen, Zusammengebrochene zu trösten, Angehörige zu beruhigen. Die anderen Aufgabenfelder des DRK (Blutspendedienst, Kleiderkammer, Erste-Hilfe-Ausbildung und, und, und) müssen hier eigentlich gar nicht erwähnt werden. Unsere Gesellschaft kann den vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern nur dankbar sein.

Umso wichtiger wäre ein Zeichen des Vorstandes, dass er für den Bereich die Verantwortung übernimmt, der da seit Jahren schiefgelaufen ist, ohne dass er davon etwas gemerkt hat, ohne dass eine interne Revision Alarm geschlagen hätte.

Ein Rücktritt wäre ein klares Signal in die Öffentlichkeit, dass Verantwortung übernommen wird. Margot Käsmann wäre ein Vorbild (...). Der Vorstand kann ja trotzdem kommissarisch die Aufgaben weiterführen, die zur Konsolidierung notwendig sind.

Ulf Moritz
27777 Ganderkesee

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.