• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Jan-Ole Gersters „Lara“ eröffnet Filmfest Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Zweiter Film Nach „oh Boy“
Jan-Ole Gersters „Lara“ eröffnet Filmfest Oldenburg

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Rustikales & Rhythmus

06.03.2018

Als der Döhler Bürgerverein im Oktober 2017 mit 100 Teilnehmern den Hamburger Fischmarkt besuchte, wurde die Idee einer Döhler-Gemeinschafts-Kohltour geboren. So erinnert sich Mirco Meyer. „Gemeinsam feiern und dabei die Dorfgemeinschaft stärken: Das ist voll und ganz im Interesse des Bürgervereins“, betont er. Und so wurde schnell gehandelt. Termin finden, dann kommt der Rest von alleine, heißt es.

Am Samstag war es soweit. 140 Teilnehmer aus Döhlen zogen gemeinsam durch das Dorf und erfreuten sich an dem kalten, perfekten Kohlfahrtwetter. Die heißen Getränke auf den gepackten Bollerwagen und die Glühweinpause bei Familie Wilke sorgten für viele strahlende Gesichter. Nach dem etwa zweieinhalbstündigen Gang stärkten sich die Teilnehmer am deftigen Grünkohlbuffet auf dem Hof Hillen, wo anschließend die Döhler-Dorfrocker und DJ Daniel für Super-Stimmung und einen sehr gelungenen Abend sorgten.

R hythmus, Humor, Fantasie und Sprachwitz sind Eigenschaften, die Karl Neukauf als talentiertes junges Gesicht in der Berliner Chanson-Szene gerne zugesprochen werden. Mit seinem Talent zum Schreiben von Texten und dem Gesang mit einer tief-warmen Bariton-Stimme hat sich der Berliner auch schon in die Herzen der Chanson-Freunde im Oldenburger Land gesungen. Das galt auch für die Zuhörer im „Seminarhaus Hosüne“, wo Karl Neukauf zusammen mit Ingolf Kurkowski am Samstagabend zum ersten Mal gastierte. Zuvor war er schon einmal im Kesselhaus Hosüne aufgetreten.

„Der Rock-Chansonier kommt mit dem Programm Papperlapapp“, erklärte Ilse-Marianne Brose in ihrer Begrüßung für den Verein für Kunst und Kultur Huntlosen. Musikalisch erwartete die Zuhörer ein Streifzug in einem Spannungsfeld zwischen den frühen Rolling Stones, Hildegard-Knef-Chansons und Rock à la Nick Cave und Tom Waits.

Daraus ergab sich eine schöne musikalische Mischung. Ein Genuss, der durch intelligente und fein geschliffene Texte belebt wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.