NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

REITEN: RVG wählt neuen Vorsitzenden

31.03.2006

BOOKHOLZBERG Mit einem positiven Kassenbericht und sportlichen Erfolgen schloss der RVG das Jahr 2005 ab. Der Trend soll 2006 fortgesetzt werden.

von karoline schulz BOOKHOLZBERG - Tagesordnungspunkt acht, die Wahl des gesamten Vorstandes, konnte am Mittwochabend bei der Jahreshauptversammlung des Reitervereins Grüppenbühren (RVG) im „Schwarzen Ross“ zügig abgehandelt werden: 48 stimmberechtigte Mitglieder (von insgesamt 355) folgten den Wahlvorschlägen des Vorstands.

Mathias Karrasch, bisher zweiter Vorsitzender, wurde zum Nachfolger von Thomas Wagner gewählt, der sein Amt nach vier Jahren als zweiter und fünf Jahren als Vorsitzender aus beruflichen Gründen aufgab. Auf den frei gewordenen Posten des stellvertretenden Vereinschefs rückt Ron Brandes nach. Der übrige Vorstand, bestehend aus Doris Ostermann (Kassenwartin), Karin Claus (Jugendwartin), Ulrike Raschen (Schriftführerin), Ulrike Siemers (Ponywartin) und Karoline Schulz (Pressewartin), wurde im Amt bestätigt. Die Kasse prüfen in diesem Jahr Elke Asbrock und Maren Wiegmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Im Jahr 2005 ging ein spürbarer Ruck durch die Reihen“, begann Thomas Wagner seinen Bericht. Die negative Finanzsituation des Jahres 2004, hervorgerufen durch hohe Tierarztkosten im Schulpferdebereich und unzureichende Auslastung der Vereinsställe und -unterrichte, habe 2005 wieder einen deutlich positiven Trend genommen. Zu verdanken sei dies dem „persönlichen Einsatz eines Großteils der Mitglieder“, so Wagner. Auch der Gemeinschaftssinn und gute Zusammenhalt der Mitglieder entspreche nun wieder „Grüppenbührener Gewohnheiten“.

Auch die sportliche Bilanz des RVG zeigt, dass sich der Verein mit sechs qualifizierten Reit- und 13 Voltigierausbildern, mehreren Wochenendlehrgängen und Abzeichenprüfungen auf dem richtigen Weg befindet. Besonders im Jugendbereich vertraten die Grüppenbührener Reiter und Voltigierer den Verein über die Kreisebene hinaus sehr erfolgreich: Solveig Hoffmann (Pferde) und Eilika Böye (Ponys) siegten beim Jugendvergleichswettkampf auf Bezirksebene in Einzel- und Mannschaftswertung. Auch auf Landesebene gelang Solveig mit der Kreismannschaft der Sieg.

Die geplante Teilnahme der A-Mannschaft des RVG an den Deutschen Voltigiermeisterschaften fiel verletzungsbedingt aus – ebenso wie für Katrin Wessels im Einzelvoltigieren. Der Kreismeistertitel blieb jedoch in Grüppenbühren.

terminkalender 2006

Folgende Veranstaltungen des RVG stehen bereits fest:

8. April: Springlehrgang

16. April: Osterfeuer

17. April: Osterausritt mit anschließendem Frühstück

24./25. Juni: Dressurturnier

30. Juni-2. Juli: Springturnier

1.-31. August: Weideurlaub der Schulpferde

Oktober: Vereinsringstechen

November: Vereinsturnier

9. Dezember: Weihnachtsfeier mit Schaubildern

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.