• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Schmökern & Schießen

09.11.2016

Zur Kinderbuchmesse Kibum nach Oldenburg ist die Kinderkirche Dötlingen mit 25 Mädchen und Jungen nach Oldenburg gefahren. Schweden stand diesmal im Mittelpunkt. Begleitet wurden die Kinder von zwölf Erwachsenen, die dort mit großer Freude viele schwedische Klassiker aus ihrer Kindheit wiederentdeckten, wie die Bücher Astrid Lindgrens, berichtet Pastorin Claudia Hurka-Pülsch. Doch auch in Büchern noch nicht so bekannter Autoren konnte ausgiebig geschmökert werden. Aufgegriffen wurde auch das Refomationsjubiläum in Bilder- und Sachbücher, sowie in Romanen. Neben den Büchern besaßen der Computerspiele-Raum und die Hörbuchecke für die Kinder eine besondere Anziehungskraft. Viel zu schnell ging die Zeit herum und alle waren sich sicher: „Im nächsten Jahr kommen wir wieder!“, so die Pastorin.

Der Werder-Fanclub 27801 in der Gemeinde Dötlingen wächst und wächst. Jetzt hat er zum 15-jährigen Bestehen mit Janina Menke aus Iserloy bereits das 1600. Mitglied ehren können. Dazu gratulierte der Ehrengast, der Aufsichtsratsvorsitzende des SV Werder Bremen, Marco Bode. Er erlebte, dass der Club weiter auf Wachstum setzt. Bei der Jahreshauptversammlung im Landhotel Dötlingen installierte der WFC-Vorstand mit Laura Cording und Robin Brengelmann einen Jugendbeirat. Sie sollen eine Ergänzung des Vorstandes darstellen, um den Kontakt zur Jugend weiter eng zu halten und auch in dieser Altersgruppe den Fanclub kräftig zu unterstützen.

Zu gewinnen gab es an diesem Abend auch wieder Freikarten für die Auswärtsfahrt nach Leverkusen. Carolin Möhlenhoff und Sven Bode, Maja und Lore Garms, Tammo Francksen, Kai Ostendorf sowie Monika und Walter Petermann konnten sich über den freien Eintritt bei dieser Begegnung freuen.

Das von Werder gestiftete Trikot, welches Marco Bode von der Weser mit zur Hunte gebracht hatte, war mit Unterschriften der Spieler gezeichnet. Schließlich konnte sich Bettina Luthardt über ihr Glück freuen. Sie durfte das Trikot mit nach Hause nehmen. Die ebenfalls gestifteten 50 Freikarten von Werder für das Spiel am 20. November gegen Frankfurt wurden ebenfalls unter den anwesenden Mitgliedern verlost. Zum 15-Jährigen hatte der WFC eine Sticker-Aktion gestartet. Jedes Mitglied erhielt einen dieser Mini-Buttons, um ihn sich ans Revier heften zu können. Gleichzeitig als sichtbares Zeichen der Vereinsmitgliedschaft.

Vor 21 Jahren wurde die fünfte Pflegeversicherung als weitere Säule der gesetzlichen Sozialversicherung eingeführt, seinerzeit unter Bundeskanzler Helmut Kohl. Am 1. Januar 2017 treten mit dem Pflegestärkungsgesetz einige Änderungen in Kraft. Aus diesem Grund hat kürzlich die Vorsitzende der Senioren-Union Dötlingen, Elisabeth Winkler, die Mitglieder und Gäste in das Landhotel Dötlingen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, zu der 40 Personen gekommen sind. Sie verfolgten mit großem Interesse die Erläuterungen der Sozial- und Pflegeberaterin Bettina Lakomiec vom Landkreis Oldenburg. Sie erklärte, dass die bisherigen Pflegestufen bis zum 31. Dezember 2016 unverändert bleiben. 2017 gibt es eine Anpassung mit fünf Pflegegraden. Damit soll eine bessere Einstufung der Pflegefälle erreicht werden, erfuhren die Gäste. Die Referentin stellte eine Liste von Verbesserungen vor, die in Anspruch genommen werden können. Dazu bedarf es jedoch in jedem Fall eines Antrages. Ohne Beratung werde dabei kaum jemand auskommen, hieß es. Lakomiec bietet mit ihrer Kollegin Sylvia Lindemann nach Terminabsprache im Pflegestützpunkt des Kreishauses in Wildeshausen kostenlose Beratung an: Montag bis Donnerstag, 8 bis 15 Uhr, Freitag, 8 bis 13 Uhr, Telefon   04431/85603 oder -85604.

Spannend ist es beim Abschlussschießen des Schützenvereins Simmerhausen-Hockensberg auf dem Schießstand in Brettorf zugegangen. Neben den Plaketten und Pokalen für die Erwachsenen gab es einen Wettkampf der Kinder. Schnell zeigte sich, wer die meiste Erfahrung im Umgang mit dem Lichtpunktgewehr hatte. Vanessa Stöck gewann vor Amy Lynn Suckow, Mika Kreye und Anna Kreye. Die Sieger bei den Wettbewerben der Erwachsenen: Holtmann-Pokal und Rote-Haus-Plakette: Annemarie Oeltjebruns; Wilddieb-Plakette: Burkhard Stöck; Abschluss-Plakette Marie Becker; Abschluss-Plakette Burkhard Stöck; Ehrenscheibe: Julia Kreye.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.