• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Schüler im Endspurt

17.07.2015

Den Lohn fürs Schwitzen nahmen am Donnerstagmorgen die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Habbrügge entgegen: Zwölf der 13 Mädchen und Jungen – 92,3 Prozent – bekamen von Schulleiterin Birgit Humberg ihre Sportabzeichen und die zugehörige Urkunde überreicht. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass auch die 13. Schülerin die Bedingungen in Kürze noch erfüllen werde.

Die besten Leistungen lieferte Neele Gillerke ab und erhielt dafür als Einzige das Abzeichen in Gold. Das Abzeichen in Silber dürfen sich anstecken: Marlon Gerken, Sophie Lietzau, Johann Sewing, Jan Ole Zielke und Dialara Psolla. Die bronzene Anstecknadel bekamen Till Bornstedt, Nils Wieting, Svenja Kühn, Ben Nauwald, Beeke Oltmanns und Alexander van Mollem. Birgit Humberg stellte besonders die Leistungen im Schwimmen heraus. Ab der dritten Klasse könne in Habbrügge beinahe jedes Kind schwimmen, weil der Schwimmunterricht bereits in der 1. Klasse beginne.

Zum letzten Mal vor den Sommerferien gab es am Mittwochabend ein Musikschulkonzert in der Aula der Oberschule Ganderkesee. Rafael Jung, Geschäftsführer der Musikschule des Landkreises Oldenburg, versprach dem Publikum einen entspannten Abend. „Dieses Konzert hier ist immer so ein hemdsärmeliges Ereignis, dass ich eben erst einmal meine Krawatte abgenommen habe“, scherzte Jung.

Am Klavier waren Janne Hafermann, Ida-Lotta Heil, Eliza Schäfer sowie Jelde und Lientje Kohlschein zu hören. Dabei gaben sich die erfahrenen Musikschüler viel Mühe und spielten lange und fordernde Stücke, vorwiegend aus Barock, Klassik und Romantik.

Die rund 50 Gäste genossen das unterhaltende Spiel und sparten nicht mit App­laus. Es gab Stücke von Beethoven, Diabelli oder Chopin zu hören. Die Schüler freuten sich ohne Anspannung auf ihre Auftritte. „Ich spiele seit vier bis fünf Jahren, ich bin vor dem Konzert nicht aufgeregt“, sagte etwa Musikschülerin Eliza Schäfer.

Lucia Etrich und Johanna Breyer boten Solobeiträge auf der Klarinette. Ebenfalls ein Teil des Programms war das Klarinettenquartett unter der Leitung von Jutta Heumann sowie die Blockflötenschüler von Martina Bley, die weitere Klangfarben boten. NWZ

Mit kleinen Präsenten bedankten sich vor kurzem die Gemeinde Ganderkesee und die Schule an der Ellerbäke in Bookholzberg bei ihren jahrelang ehrenamtlichen Helfern im Mittagessenbereich. Helmut und Helga Bott sowie Gisela Motz hatten fast zehn Jahre lang den Mensabetrieb der Oberschule in der Mittagszeit unterstützt. Sie beenden nun zum Ende des Schuljahres ihre Tätigkeit.

„Die ehrenamtlichen Helfer waren stets zuverlässig und selbstlos“, lobte Schulleiterin Daniela Feldhaus die Leistung der drei Ehrenamtlichen. Im Namen der Gemeinde dankte Kerstin Röhl den Helfern.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.